Viel Spaß
    Tierschutz

    Darf man Eichhörnchen streicheln?

    24:41 Minuten
    Ein rotbraunes Eichchörnchen mit einer Nuss zwischen den Vorderpfoten hält sich kopfüber mit den Hinterpfoten an einem Baumstamm fest
    Mehr Nüsse? Ich koooommeee! © unsplash / Külli Kittus
    mit Patricia und Louis · 20.07.2021
    Audio herunterladen
    Sie sind zum Durchdrehen flauschig und manchmal richtig zutraulich: Wer würde nicht liebend gern mal ein Eichhörnchen streicheln? Ganz kurz nur. Wenn keiner guckt. Ob, wann und wie es okay ist, ein Eichhörnchen anzufassen, erfahrt ihr hier.
    Es gibt Versuchungen, die sind soooo groß, da ist es unheimlich schwierig, sich zusammenzureißen. Wie kann man zum Beispiel nicht im hohen Bogen in eine große Matschepfütze springen? Mindestens genauso schwierig: keine Eichhörnchen streicheln. Wenn etwas so niedlich und so puschelig ist, möchte man doch am liebsten die Nase im weichen Fell vergraben. Aber, ähm ... Darf man das?
    Während bei der Sache mit der Pfütze höchstens die Klamotten etwas abbekommen und die Eltern wieder ihren vorwurfsvollen Blick aufsetzen, ist das mit den Eichhörnchen eine ganz andere Hausnummer. Eichhörnchen sind Wildtiere. Extrem niedliche Wildtiere zwar, aber eben: Wildtiere. Und als solche mögen sie es nicht gern, wenn man sie anfasst. Und das sollten Menschen auch respektieren.
    Wir haben ausnahmsweise trotzdem eines gestreichelt, und zwar bei der Eichhörnchenhilfe. Unter ganz bestimmten Bedingungen kann es dort nämlich okay sein. Und damit ihr endlich wisst, wie sich das anfühlt, beschreiben wir es euch. Quasi mittendrin statt live dabei, Zwinkersmiley.

    Hörnchen mit Zweitwohnsitz

    Solltet ihr einmal ein verletztes oder stark geschwächtes Eichhörnchen finden, dann dürft ihr es anfassen, um es zur Eichhörnchenhilfe in eurer Nähe zu bringen. Aber auch nur, wenn ihr wirklich sicher seid, dass das Eichhörnchen Hilfe braucht. Ein heruntergefallenes Nest etwa muss noch kein Grund zur Sorge sein, auch nicht, wenn Eichhörnchenbabys darin sind. Eichhörnchen haben nicht selten mehrere Nester und vielleicht flitzt Mama gerade hin und her und holt die Kinder einzeln ab.
    Wenn Eichhörnchen wirklich wirklich in Not sind, geben sie uns sogar ein Zeichen. Cool, oder? Welche das sind, erfahrt ihr ebenfalls in dieser Episode.
    Übrigens: Menschen fahren schon lange auf Eichhörnchen ab. Früher ein bisschen anders als heute. Denn die niedlichen Tiere waren eine Zeit lang der Renner als Braten auf dem Teller. Heute stehen sie unter Schutz. Puh!
    Ihr habt noch mehr Lust auf Eichhörnchen-Podcasts? Hier, bitte. Gern geschehen.
    Ansonsten? Noch irgendwelche harten Nüsse a.k.a. knifflige Fragen zu knacken? Immer her damit. Am einfachsten per Sprachnachricht an 0174 16 24 523.
    (luc)