Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 21.07.2020

Wiki, Klexi, WWW#112 Wie kommt das Wissen ins Internet?

mit Ryke und Elias Beitrag hören
Schüler sitzen in einer Reihe und lernen mit Laptops. (picture alliance/Julian Stratenschulte/dpa)
Immer erstmal googeln, denn das Internet weiß offenbar alles. Aber warum? (picture alliance/Julian Stratenschulte/dpa)

„Da müssen wir im Internet nachschauen“. Sagen das Eure Eltern auch manchmal, wenn ihr ihnen eine Frage gestellt habt? Wieso weiß das Internet so viel? Und wie kommt das Wissen da rein?

Wenn man irgendwas nicht weiß, geht man "ins Internet". Man tippt die Frage, die man hat oder den Begriff, den man sucht, in eine Suchmaschine ein – und schon hat man Antworten. Fast sieht es so aus, als gäbe es nichts, was das Internet nicht weiß. Allein im großen Internet-Lexikon Wikipedia, eine der meistbenutzten Internet-Adressen auf der Welt, erklären fast zweieinhalb Millionen Artikel in deutscher Sprache so ziemlich alles, was man wissen will. Dazu kommen nochmal viele Millionen Artikel in anderen Sprachen – darunter mehr als fünf Millionen übrigens in der Sprache Cebuano. Nie gehört? Dann … googelt doch mal.

Aber – wie kommt das ganze Wissen hinein in dieses Internet? Und woher wissen wir, dass auch stimmt, was wir da finden? Ryke und Elias finden das in dieser Folge heraus.

#112 Wie kommt das Wissen ins Internet?
Moderation: Ulrike Jährling und Elias
Recherche und Reportagen: Marcus Richter
Technik: Jorid Böttcher
Redaktion: Lydia Heller
Deutschlandfunk Kultur, 2020