Mittwoch, 26. Juni 2019
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 05.06.2019

Vom Didgeridoo und den Muckemachern.So klingt Australien

Beitrag hören
Ein Straßenmusiker spielt ein Didgeridoo, der Musiker selbst ist nur verschwommen im Hintergrund zu erkennen (dpa / Daniel Naupold)
Das Didgeridoo - eigentlich einfach nur ein Rohr aus Eukalyptusholz. (dpa / Daniel Naupold)

Heute reisen wir mit den Ohren nach Australien, dem Kontinent, auf dem Kängurus, Kiwis und Koalabären leben. Das berühmteste Instrument Australiens ist das Didgeridoo.

Ungefähr genau auf der anderen Seite der Erde, von uns aus gesehen, liegt Australien. Dort lebt unter anderem der Koalabär.  Der Koala mag besonders gerne die Blätter einiger Eukalyptusbäume. Zum Glück gibt es über 500 verschiedene Arten dieser Bäume in Australien und der niedliche Koala mag sie nicht alle! Die australischen Eukalyptusbäume sind aber noch aus einem anderen Grund interessant. Aus ihnen wird das Didgeridoo hergestellt, das auf den ersten Blick aussieht wie ein hohler Ast, auf dem man aber wunderbare Töne spielen kann. Wie sich das anhört, ob so ein Didgeridoo schwer zu spielen ist und welche Musik man heute darauf machen kann, das erfahrt ihr von Brigitte Jünger, Ann-Kathrin, Aline, Jasmin und Lars, die das Instrument selbst ausprobiert haben.

Außerdem zu hören:

"BIRI BABABAI" Die neue CD von Muckemacher im Klangohr-CD-Test. Mit Rüdiger Bischoff.

Mehr auf: www.klangohr.de