Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 30.08.2020

Vielleicht etwas altmodisch, aber sehr schön!Wir schreiben gemeinsam einen Brief

mit Ryke
Eine Frau schreibt einen Brief mit einem Kugelschreiber. (picture alliance / Tobias Hase)
Handschrift (picture alliance / Tobias Hase)

Die ersten Briefe haben die Babylonier auf Tontafeln geschrieben. Etwa 1500 Jahre vor Christi Geburt war das. Den neuesten Brief schreibt Ihr heute gemeinsam mit Ryke.

Am 1. September, also übermorgen, ist der "Welttag des Briefschreibens". Höchste Zeit also, mal über die Vorzüge eines schönen Briefs gegenüber einer E-Mail nachzudenken und gemeinsam einen Brief zu schreiben, der vielleicht helfen kann, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Ryke sammelt Eure Vorschläge und schreibt sie auf. Was wünscht Ihr Euch, damit es auf der Welt gerechter, sauberer und friedlicher zugeht? Ruft an und macht mit: 0800 2254 2254.

Dies hier ist der Brief von Ryke und den Kakadu-Kindern an den großen Magier:

Ryke und Jakob: Wir wünschen uns, dass wir im Winter wieder mehr Schnee kriegen.

Martha: ...dass es bald mal wieder Badewetter gibt.

Jakob: Wir brauchen auch Regen.

Astrid: Ich wünsche mir, dass wir wieder im Ellenbacher See baden können.

Sarah: Ich wünsche mir, dass der Klimawandel gestoppt wird und dass der Regenwald nicht weiter abgeholzt wird!!

Ilse: Ich möchte gerne selbst Zauberin sein, um anderen Wünsche erfüllen zu können.

Wim: Ich wünsche mir, dass man mehr Insektentränken aufstellt, damit die Tiere trinken können.

Ida: Ich wünsche mir, dass ich mit meiner Freundin ans Meer fahren kann.

Philip: Ich wünsche mir, dass es mehr Uhus gibt. Liebe Grüße, Philip.

Johanna: Ich wünsche mir, dass es keinen Krieg mehr gibt.

Finn: Ich wünsche mir, dass die Corona-Zeit vorbei ist.

Katharina: Ich wünsche mir, dass Rassismus gestoppt wird.

(Ulrike Jährling) (Ulrike Jährling)