Viel Spaß
    Update: Wetter

    Wie entsteht Wind?

    Eine Person streckt den Kopf aus dem Autofenster. Zu sehen ist der Hinterkopf mit flatternden Haaren im Fahrtwind.
    Auch eine Möglichkeit für Wind zu sorgen... © unsplash / Lili Kovac
    mit Patricia · 12.08.2021
    Ey, Sonne! Mach mal nicht so einen Wind! Auch wenn's auf den ersten Blick nicht danach aussieht, dieser Satz ergibt durchaus Sinn. Denn Wind, das ist im Grunde kalte und warme Luft in Bewegung. Und wer macht die Luft warm? Bingo!
    Vielleicht kennt ihr das auch: Ihr freut euch auf einen Ausflug mit eurem Lenkdrachen und dann will das blöde Ding einfach nicht abheben, sondern knallt immer wieder auf den Boden. Was fehlt? Der Wind, na klar!
    Aber wie kommt das eigentlich, dass manchmal absolute Flaute herrscht und ein andermal ein Sturm tobt? Wie entsteht Wind? Das und mehr erklärt uns der Meteorologe Heiko Wiese.
    Wenn Luft in Bewegung ist, spüren wir das als Wind. Dafür spielt die Sonne eine wichtige Rolle. Die erwärmt nämlich die Luft und warme Luft steigt nach oben. Wo sie fehlt, strömt dann kalte Luft nach. Das kann man am Meer besonders gut beobachten.

    Wie war's bei Olympia, Lilly?

    Gemeinsam mit der Skateboarderin Lilly Stoephasius schauen wir auf die Olympischen Spiele zurück. Lilly ist 14 Jahre alt und damit Deutschlands jüngste Olympionikin.
    Anne erzählt aus ihrem Urlaub. Sie hat Stand-Up-Paddling auf einem See in Brandenburg ausprobiert.
    David hat was Neues aus seinem Leben zu berichten: Er hat Zahnlücken!
    Was noch so los ist diese Woche, erfahrt ihr wie immer in den Nachrichten.
    Sonst noch Fragen? Immer her damit! Am einfachsten geht das per Sprachnachricht an 0174 16 24 523.
    (luc)