Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 17.06.2021

Update: NaturschutzSchadet Baden den Tieren?

mit Tim
Röhrichtzone und Schwimmblattzone des Schumellensees, Deutschland, Brandenburg (imago / blickwinkel)
Bitte nicht stören: In der Röhrichtzone, wo Pflanzen wachsen, brüten im Frühsommer Vögel. (imago / blickwinkel)

Noch keine Ahnung, was ihr in den Sommerferien macht? Wie wäre es mit Baden und Spielen? In diesem Podcast erfahrt ihr, worauf ihr beim Schwimmen im See achten solltet, damit es den Tieren gut geht. Und wir sprechen über das Kinderspiel des Jahres.

Endlich wieder Baden! Besonders hier in Berlin-Brandenburg, wo unser lieber Kakadu heimisch ist, laden viele schöne Naturseen zu einer Abkühlung ein. Doch diese Seen sind gleichzeitig auch das Zuhause von Pflanzen und Tieren. Ist es schädlich für die, wenn wir baden gehen? Die Antwort lautet: Jein. Wenn wir ein paar Regeln beachten, geht das mit dem Baden schon in Ordnung.

Eine davon lautet: Nur an offenen Ufern ins Wasser gehen, also nicht dort, wo Pflanzen wachsen. Im Frühsommer zum Beispiel brüten da häufig Vögel, die wir gehörig stören würden, wenn wir da einfach durchstapfen würden. Was es sonst noch zu beachten gibt, das erfahrt ihr in dieser Episode vom "Update".

Und wenn's regnet, hätten wir da auch eine Idee: eine Runde "Dragomino" spielen, zum Beispiel. Dieses Legespiel, bei dem am Ende mit etwas Glück ein Drachenbaby aus einem Ei schlüpft, wurde von einer Jury zum "Kinderspiel des Jahres" gekürt. 

Außerdem in der Sendung: Nero erzählt uns, was neu in seinem Leben ist. Und das ist keine Kleinigkeit! Nero hat nämlich jetzt einen anderen Namen. Früher hieß er Jonathan. Wie es dazu kam? Hört rein!

Ein Geräusch wartet darauf, erraten zu werden, und News gibt's auch, eh klar!

Sonst noch Fragen? Immer her damit: per Sprachnachricht an 0174 16 24 523.

(luc)