Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 01.07.2021

Update: FokusWie geht Konzentrieren?

mit Patricia
Ein Mädchen bastelt konzentriert. (imago / Westend 61)
Wenn dich eine Aufgabe interessiert, fällt es dir leichter, dich zu konzentrieren. (imago / Westend 61)

Oh, guck mal ein Eichhörnchen! Äh, wo waren wir? Ach so, genau: Konzentration! Warum das manchmal ganz schön knifflig ist mit dem Fokus und wie es leichter geht, erfahrt ihr in dieser Folge. Außerdem: Warum jedes Kind schwimmen lernen sollte.

Es ist wie verhext: Kaum fängt der Lehrer an zu sprechen, ist es, als würde ein kleiner Affe in eurem Kopf Trommel spielen und dabei laut singen: "Laaaangweilig, nananana!".

Oder ihr entdeckt ein ziemlich spannendes Eichhörnchen genau in dem Moment, wenn ihr eure Hausaufgaben erledigen wollt. Geht es aber darum, diesen einen kniffligen Trick mit dem Skateboard zu üben oder das spannende Buch zu lesen, könntet ihr stundenlang dranbleiben.

Wieso ist das so? Warum können wir uns auf manche Dinge besser konzentrieren als auf andere? Das möchte auch Isa aus Dortmund wissen.

Konzentration oder Fokus, das heißt, alle Sinne auf eine Aufgabe oder Tätigkeit zu richten. Dann ist man ganz vertieft in eine Sache, alles andere wird ausgeblendet. Manche sprechen dann sogar davon, im "Flow" zu sein.

Das Hirn liebt Ablenkungen

Unser Gehirn will sich aber eigentlich gar nicht so gern konzentrieren und deswegen ist das so schwierig. Es liebt Ablenkungen und ist immer auf der Suche nach Veränderungen in der Umwelt. Klar, könnte ja auch mal was Gefährliches sein, das darf dem Gehirn nicht entgehen.

Jede Ablenkung stört die Konzentration, besonders wenn sie weniger anstrengend zu sein scheint als die Aufgabe, die man gerade erledigen möchte. Wenn du auf etwas so gar keine Lust hast, ist es noch einmal viel schwieriger, sich zu konzentrieren. Müdigkeit oder Stress sind weitere Störenfriede.

Die gute Nachricht: Es gibt ein paar Tipps, mit denen ihr die Konzentration fördern könnt. Welche das sind, erfahrt ihr in dieser Episode.

Vielleicht hätten die Fußballer der deutschen Nationalmannschaft diese Tipps auch gut gebrauchen können? Nach der 0:2-Niederlage gegen England ist die EM für die Spieler um Manuel Neuer und Co. schon gelaufen. Wir blicken noch einmal seufzend zurück.

Apropos ins Wasser gefallen: Außerdem geht es in dieser Sendung ums Schwimmen. Das zu lernen ist nämlich ganz wichtig für jedes Kind. Wenn ihr wegen der Pandemie keinen Schwimmunterricht hattet und schnell schwimmen lernen wollt, meldet euch bei der DLRG an: Das geht hier oder beim zuständigen Landessportbund. 

Greta erzählt uns diesmal, was neu in ihrem Leben ist: Sie hat jetzt eine Katze.

Nachrichten, na klar, sind auch wieder dabei. Genau wie unsere Geräusche-Challenge.

Sonst noch Fragen? Immer her damit. Am einfachsten per Sprachnachricht an 0174 16 24 523.

(luc)