Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 18.06.2019

Suchmaschinen im KindertestGib mal "Blinde Kuh" ein!

Beitrag hören
Die Kindersuchmaschine "Blinde Kuh" (Deutschlandradio)
Die Kakadu-Kinderjury testet Kindersuchmaschinen. (Deutschlandradio)

"Blinde Kuh“, „Helles Köpfchen“ und „fragFINN“ sind nur einige der Suchmaschinen, die Kinder bei der Suche nach Fakten, Wissen, Nachrichten, Freizeit und Community helfen sollen. Es sind Kindersuchmaschinen, und deswegen soll dort alles besonders kinderfreundlich sein. Aber stimmt das wirklich?

Kinder werden heute ganz selbstverständlich mit dem Internet groß. Gut zu wissen, dass es jede Menge guter Webseiten für Kinder gibt, zum Beispiel auch Suchmaschinen. Sie sind so gestrickt, dass die Fundstellen 100 Prozent kindgerecht sind: Keiner der Links darf zu einer Webseite führen, auf der Kinder nichts verloren haben. Für Kakadu haben ein paar Vertreter der Zielgruppe Kindersuchmaschinen ausprobiert, und Eva Wolk hat die lebhafte Sitzung aufgezeichnet.

Die vorgestellten Suchmaschinen heißen Blinde KuhFrag Finn und Helles Köpfchen.

Außerdem in der heutigen Sendung:

"Computercamp für Kinder". Besucht von Jennifer von Massow. Wer in diesem Sommer Interesse an den vorgestellten Computercamps hat, findet hier weitere Informationen.

"Vom Freundschaftsbuch zum Poesie-Album". Ein Beitrag von Regina Voss.