Viel Spaß
So will ich sein

#43 Warum sind Vorbilder so anregend?

Greta Thunberg sitzt vor dem Parlament in Stockholm.
Am Anfang war sie noch allein, doch inzwischen ist Greta Thunberg eins der bekanntesten Vorbilder unser Zeit. © picture alliance / TT / Kod / Jessica Gow
Mit Ryke und Noemi · 19.11.2019
Audio herunterladen
Eltern, Geschwister, Oma, Tante, Onkel, Bücherhelden, Fußballer, Popstars - sie alle können unsere Vorbilder sein, denen wir nacheifern, die wir bewundern.
Ob nun Greta Thunberg oder Daniel Düsentrieb, unsere Eltern oder Meine Freunde - Vorbilder suchen wir uns ganz allein und sie beeinflussen direkt. Dabei müssen sie nicht unbedingt berühmt oder bedeutsam sein; oft können Menschen in unserem Umfeld eine Vorbildfunktion einnehmen, sei es der Lehrer, der besonders gut Mathe erklärt oder die Oma, die schon viel erlebt hat. Diese Alltags-Helden lösen oft die Superhelden aus der frühen Kindheit ab.
#43 Warum sind Vorbilder so anregend?
Moderation: Ulrike Jährling und Noemi
Recherche und Reportagen: Heidi Mottl
Redaktion: Claudia König-Suckel
Deutschlandfunk Kultur, 2019