Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 06.12.2020

Ob erfunden oder wahr, Hauptsache es ist unterhaltsam.Warum der Nikolaus erst am 6. Dezember kommt

Von Beate Dölling Beitrag hören
Früh übt sich, wer sauber Schuhe haben möchte (picture alliance / dpa)
Traditionell putzen die Kinder am Vorabend vom Nikolaustag ihre Schuhe, um Geschenke zu bekommen. (picture alliance / dpa)

Opa erzählt gern Geschichten. Anders als seine kleine Schwester Marie weiß Lukas inzwischen, dass sie selten wahr sind.

Opa wohnt in einem alten, windschiefen Haus am Waldrand. Immer wenn Lukas und seine kleine Schwester Marie ihren Opa besuchen, erfindet er allerhand Quatsch. Diesmal behauptet er dreist, dass der Nikolaus früher bereits am 1. Dezember zu den Kindern gekommen wäre. Und dass er nur deshalb inzwischen am 6. Dezember kommt, weil ihm damals, als Opa und sein Bruder jung waren, eine etwas peinliche Geschichte passiert ist. Denn der Nikolaus hätte damals ein paar Schnäpse zu viel getrunken, dadurch in der Nacht die Kontrolle über seinen Schlitten verloren und wäre - rumms - in Opas Schornstein gelandet. Lukas kennt seinen Opa inzwischen und weiß, dessen Geschichten sind selten wahr. Aber solange sie ihn gut unterhalten, soll ihm das egal sein.


"Warum der Nikolaus erst am 6. Dezember kommt"
Von Beate Dölling
Gelesen von Matti Krause
Regie: Clarisse Cossais
Ab 6 Jahren
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012

Beate Dölling, geb 1961 in Osnabrück, lebt heute in Spanien und Berlin. Die frühere Hörfunk-Journalistin wurde vor allem mit ihren Kinder- und Jugendbüchern bekannt und erhielt diverse Auszeichnungen und Stipendien.