Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 09.11.2016

MusiktagSprachlos? Die Mit-Mach-Musik hilft

Von Friederike Harmsen Beitrag hören
Kinder tanzen während einer Musikstunde durch eine Kindertagesstätte. (dpa / picture alliance / Julian Stratenschulte)
Kinder tanzen während einer Musikstunde durch eine Kindertagesstätte. (dpa / picture alliance / Julian Stratenschulte)

Wer wie die Kinder aus Syrien und Afghanistan nach einer langen Flucht in einem Land ankommt, wo er keine Freunde hat und nichts versteht, dem kann es die Sprache verschlagen.

Damit das nicht so bleibt, hat Demetrios Karamintzas zusammen mit anderen Musikern die Mit-Mach-Musik erfunden. Zweimal jede Woche besucht er die Kinder in ihrer Unterkunft. Jeder darf mitmachen beim Singen, Klatschen und Flötespielen. Und gesprochen wird dabei deutsch. Gemeinsam bereiten sie sogar Konzerte vor, und manche hatten schon ihre ersten Auftritte vor Publikum.


Kakadu-Reporterin Friederike Harmsen hat die Kinder in der Unterkunft für Flüchtlinge in Moabit besucht und Ihnen zugehört.