Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 02.11.2016

MusiktagMusikreise: Kapverden

von Brigitte Jünger Beitrag hören
Hände trommeln auf Cajons (picture alliance / dpa / Hendrik Schmidt)
Hände trommeln auf Cajons (picture alliance / dpa / Hendrik Schmidt)

Heute lernen wir Musik kennen, die auf den Kapverden gemacht wird. Musik die nach Sehnsucht klingt und doch ins Blut geht.

Heute lernen wir Musik kennen, die auf den Kapverden gemacht wird. Die Kapverden oder Caboverde, wie man auch sagt, sind ungefähr 15 kleine und allerkleinste Inseln vor der Westküste Afrikas. Lange Zeit waren sie unbewohnt, bevor sie 1456 von portugiesischen Seefahrern entdeckt wurden. Die Portugiesen brachten Sklaven auf die Inseln und jeder von ihnen hatte seine eigenen Rhythmen und musikalischen Vorlieben im Gepäck. Daraus hat sich Musik entwickelt, die sich manchmal sehr sehnsuchtsvoll anhören kann.

Brigitte Jünger hat die Musikerin Nancy Vieira getroffen und mit Kindern aus der Ringschule in Frechen die Lieder von den Kapverden angehört.