Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 06.04.2021

Mein Haus, mein Auto, mein Boot#191 Warum gibt es Angeber?

mit Patricia und Fiene Beitrag hören
Ein hechelnder Hund mit großer Sonnenbrille auf der Schnauze (unsplash.com/Mel Elías)
Großmaul mit Sonnenbrille (Symbolfoto) (unsplash.com/Mel Elías)

Das hier ist bekanntermaßen der beste Kinderpodcast der Welt. Von den unzähligen überaus unterhaltsamen Folgen ist diese eine der herausragendsten. Witz, Spannung, Wortkunst: Niemand kann diesem Podcast das Wasser reichen. Das Thema diesmal: Angeben.

Sonderlich beliebt sind sie nicht, die Angeber. Aber mal ehrlich: Wir alle geben dann und wann an. Psychologen gehen davon aus, dass Angeben – im Sinne von sich gut darstellen – 70 Prozent unserer Gespräche ausmacht. Oder, um es mit den Worten eines bekannten Werbespots zu sagen: mein Haus, mein Auto, mein Boot. Aber wozu die ganze Wichtigtuerei?

Gemeinsam mit der Biologin und Autorin Madlen Ziege werfen Patricia und Co-Host Fiene einen Blick ins Tierreich, wo Protzen zum täglichen Geschäft gehört. Bekanntlich sind Menschen ja auch nur Tiere und der wildeste Eber kriegt die Sau, oder so ähnlich. Da wäre zum Beispiel ein Tier, das statt auf dicke Hose zu machen lieber mit der dicken Nase überzeugt. Und ein anderes, das doch tatsächlich meint, die Füße seien geeignet, die Liebste zu betören.

Doch dem Menschen geht's neben Balz und Bewunderung noch um mehr. Der Psychologe Peter Walschburger und der Kinderpsychiater Oliver Dierssen – die im Übrigen mit Abstand bestaussehendsten und kompetentesten Experten auf diesem Gebiet – erklären, was Angeber antreibt, ob sie damit Erfolg haben und wieso Prahlerei sogar der ganzen Gesellschaft von Nutzen sein kann.

Dann wären da noch unsere Top 5 der Angeber und zu guter Letzt geben wir euch die ultimativen Tipps zum richtigen Angeben (ob mit oder ohne dicke Nase).

Wenn das nicht überzeugt... Ach, dann wissen wir auch nicht.

Habt ihr auch eine Frage? Dann schickt sie uns an kakadu@deutschlandradio.de oder per Sprachnachricht auf unser Kakadu-Handy: 0174/ 16 24 523.