Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 18.07.2019

Lügen, Flunkern, Schummeln#8 Warum lügen wir?

Mit Ryke Beitrag hören
Pinocchio in Florenz (picture alliance / Lars Halbauer)
Mit seinen Problemen rund ums Lügen wurde Pinocchio weltbekannt. (picture alliance / Lars Halbauer)

Jeder Mensch lügt - und zwar täglich! Das sagen Wissenschaftler, die sich mit dem Thema beschäftigen. Aber gibt es gute und schlechte Lügen? Und was ist mit Schweigen?

Mit dem Lügen das ist so eine Sache. Wer beim Lügen erwischt wird, steht dumm da und wird meist auch noch bestraft. Gleichzeitig jedoch weiß die Forschung, dass Lügen nützlich ist und wir lügen müssen. Denn wenn wir uns alle immer nur die Wahrheit sagen würden, gäbe es ständig Ärger und Tränen.

Ganz wertfrei betrachtet ist eine Lüge zunächst einmal einfach eine Aussage, von der der Sender (der Lügner) weiß oder vermutet, dass sie nicht wahr ist und die dem Gegenüber mit der Absicht präsentiert wird, dass er sie glauben soll.

Es gibt viele Gründe für eine Lüge

Lügen könne dazu dienen sich einen Vorteil zu verschaffen, einen Fehler zu vertuschen und Kritik und Straffe zu entgehen. Gelogen wird aber auch aus Scham, aus Höflichkeit, aus Angst oder Not (die sogenannte Notlüge).

Ryke und Matilda sprechen mit Wissenschaftlern und Kindern über Lügen, Ausreden, Intrigen und Flunkereien.