Freitag, 14. Dezember 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 28.11.2018

Klassik für EinsteigerDer Komponist Georg Friedrich Händel als Kind

Beitrag hören
Die Statue des Komponisten Georg Friedrich Händel in Halle an der Saale. (imago/Steffen Stellhorn)
So sah er zu Lebzeiten aus, der Komponist Georg Friedrich Händel. (imago/Steffen Stellhorn)

Der am 23. Februar 1685 in Halle geborene Händel gilt als der wichtigste deutsche Komponist der späten Barock-Zeit. Seine Opern und Oratorien haben ihn zu einem der meistaufgeführten Vertreter der klassischen Musik werden lassen.

Das Georg Freidrich Händel einmal ein bedeutender Komponist werden würde, war alles andere als klar. Denn sein Vater war Hofchirurg und wollte, dass sein Sohn eine juristische Karriere machen würde, also Richter werden sollte oder Anwalt. Und tatsächlich hat sich Georg Friedrich Händel kurzzeitig als Jurastudent versucht. Doch schnell war klar, das Händels  Zukunft  nicht in der Welt der Paragraphen liegen würde.

Denn Georg Friedrichs Welt war die Musik. Er komponierte über 40 Opern und zahlreiche Oratorien, die ihn in aller Welt berühmt machen sollten.

Ulrike Timm hat sich für Klassik für Einsteiger mit dem jungen Komponisten Händel beschäftigt.

Außerdem zu hören:

"Der Eurovision Song Contest für Kinder und Jugendliche" , von Alain Forotti