Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 26.09.2019

Kino für den Kopf#28 Wie entsteht ein Hörspiel?

Mit Tim Beitrag hören
Aufnahme eines Kakadu-Podcasts auf der ARD-Bühne der Internationalen Funkausstellung Berlin 2019

Wenn aus einer guten Idee ein Hörspiel wird.

Hörspiele sind Geschichten mit verteilten Sprecherrollen, Geräuschen und Musik. Wie der Name schon vermuten lässt, gibt es keine Bilder wie beim Film. Die Bilder entstehen nämlich in den Köpfen der Hörerinnen und Hörer. Hörspiele wurden ursprünglich für den Hörfunk gemacht und dort auch gesendet. Sie sind damit die erste Kunstform, die das Radio in den 1920er Jahren hervorgebracht hat. Aber wie wird aus einer Idee ein Hörspiel? Wer kümmert sich um die Texte, wer spricht die Rollen? Woher bekommt man die passenden Geräusche?

Das klärt Tim in diesem Podcast, den wir am 10. September auf der großen ARD-Bühne der Internationalen Funkausstellung in Berlin aufgezeichnet haben.

Am Beispiel des Hörspiels "Der Fußballgott" sind dabei:

Der Autor des Hörspiels, Thilo Reffert, die Regisseurin Cordula Dickmeiß, die drei Sprecherinnen und Sprecher der Kinderrollen, Antonia, Jack und Otto und der Geräuschemacher Christian Neugebauer.

Moderation: Tim Wiese

Redaktion: Roland Krüger