Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 13.08.2020

Kakadu Update#121 Schule mit Maske? Bleibt es so heiß?

Mit Patricia Beitrag hören
Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt während einer Unterrichtsstunde einer fünften Klasse des Friedrich-Schiller Gymnasiums neben einem Mäppchen und Schulbüchern auf einem Schultisch. (picture alliance/Marijan Murat/dpa )
Sommer 2020 - die Schule hat wieder begonnnen. (picture alliance/Marijan Murat/dpa )

Nun ist er da, der Sommer. Und er lässt sich dieses Jahr hitzemäßig wirklich nicht lumpen. Die Meteorologen nennen diese besonders heißen Tage Ende Juli/August die Hundstage. Kommt das daher, dass es in dieser Zeit selbst den Hunden zu heiß ist?

Na, das ist mal eine Kombination: sommerliche Höchsttemperaturen und Schulanfang zugleich. Wegen Corona müssen in vielen Bundesländern die Schülerinnen und Schüler mit Nase-Mund-Schutz in der Schule sitzen oder besondere Abstands- und Schutzmaßnahmen einhalten. Greta erzählt Patricia, wie bei ihr die ersten Tage im neuen Schuljahr waren.

Anschließend hat Patrica sich Andreas Friedrich ins Kakadu-Studio zugeschaltet. Er ist Meteorologe und arbeitet beim Deutschen Wetterdienst. Es weiß, ob und wann es wieder kälter wird und beantwortet nebei auch gleich die Frage, warum die Hundstage Hundstage heißen.

Zur Beantwortung von Elsekes Frage aus dem Kakadu-Update-Podcast #188 "Können manche Augenfarben besser sehen als andere und wie können Augen eigentlich sehen?" hat sich Martin Mair angemeldet. Er ist Wissenschaftsjournalist und weiß sowas einfach.

Natürlich gibt es wieder eine neue Frage an das Kakadu-Team. Diesmal von Merle und Leonie ... außerdem ... Filo war zum ersten Mal beim Frisör und trägt die Haare jetzt kurz ... und natürlich die Home-Office-News von Sarah Maria Ziewitz.

Kakadu Update
#121 Schule mit Maske? Bleibt es so heiß?
Moderation: Patricia Pantel
Gäste/Interview: Geerda, Merle, Leonie, Andreas Friedrich und Martin Mair
Auorinnen und Autoren: Sarah Ziewitz, Regina Voss
Redaktion: Thomas  Fuchs
Technik: Jorid Böttcher
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020