Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 04.04.2021

Kakadu für Frühaufsteher Unterm Baum im grünen Gras, sitzt ein kleiner Osterhas´

Von Karin Hahn Beitrag hören
Ein Schoko Osterhase ist im Garten zwischen Zweigen versteckt. (PA picture alliance / dpa / Angelika Warmuth)
Lieber Osterhase, und wenn du Dich noch so gut versteckst. Wir finden Dich! (PA picture alliance / dpa / Angelika Warmuth)

Kakadu wünscht frohe Ostern: Der Frühling hat Geburtstag heut Ich war im Wald und sah's! Er trägt ein nagelneues Kleid Aus seidengrünem Gras (Mascha Kaléko)

Die Tage werden länger, es grünt und blüht an allen Orten, der Frühling kündigt sich an und das Osterfest steht vor der Tür. Doch wer bringt nun wirklich die Ostereier? In vielen Gedichten übernimmt das ein Hase, denn im Frühjahr ist er auf den Feldern am häufigsten zu sehen. Und vor allem ist er blitzschnell. Nur der Hase schafft es angeblich, die Eier zu verstecken, ohne entdeckt zu werden. Von lauen Frühlingslüften, flinken Osterhasen, Eiern in allen Farben und natürlich Schokoladenosterhasen erzählen die Gedichte von Arne Rautenberg, Eduard Mörike, Heinz Erhardt, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben oder Mascha Kaléko. Über diese Ostergedichte und natürlich Frühlingshasen machen sich Mädchen und Jungen Gedanken.

"Unterm Baum im grünen Gras
Sitzt ein kleiner Osterhas'"
Kinder präsentieren Ostergedichte von Eduard Mörike, Heinz Erhard, Anett Helbig, Arne Rautenberg, Mascha Kaléko u.a.
Von Karin Hahn
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018

Karin Hahn, arbeitet als Journalistin für Radio und Zeitungen. Sie ist Mitglied in der Jury "Die Besten 7 – Bücher für junge Leser". Das ist eine Bestenliste für Kinder – und Jugendliteratur, die monatlich im Auftrag vom Deutschlandfunk und Focus zusammengestellt wird.