Dienstag, 17. Juli 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 02.01.2017

InfotagKometen-Ausstellung im Naturkundemuseum Berlin

Von Nicole Silbermann Beitrag hören
Eine Animation der Raumsonde Rosetta kurz vor der Landung auf dem Kometen Tschuri. (ESA/ATG medialab/dpa)
Eine Animation der Raumsonde Rosetta kurz vor der Landung auf dem Kometen Tschuri. (ESA/ATG medialab/dpa)

Kometen sind sogenannte Schweifsterne, uralte Himmelskörper, die aus einer Mischung aus Staub und Eis bestehen. Kommen sie der Sonne nahe, verdampft das Eis, und es entsteht dieser schöne Schweif.

Bei der Weltraum-Mission Rosetta haben Forscher einen Kometen mit Namen Tschuri genauer unter die Lupe genommen. Was sie herausgefunden haben und was Kometen mit der Entstehung der Erde zu tun haben, dazu hat sich unsere Kakadu-Reporterin schlaugemacht und die Sonderausstellung "Kometen" im Naturkundemuseum Berlin besucht.