Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 25.07.2016

InfotagErnteschock -Tiere in Not

von Dana Sindermann Beitrag hören
Ein Mähdrescher in Aktion (picture alliance / dpa  / Brian Kersey )
Ein Mähdrescher in Aktion (picture alliance / dpa / Brian Kersey )

In Brot, Brötchen und Kuchen, da ist viel Mehl drinnen. Mehl ist Getreide. Und das Getreide wächst auf Getreidefeldern.

Diese Felder bieten aber nicht nur dem Menschen etwas zu Essen, sondern auch Tieren. Ihnen bieten die hohen Feldern aber vor allem Schutz. Im Sommer werden die Felder allerdings geerntet und gemäht. Das ist für Tiere dramatisch: Ihr Zuhause und ihre Speisekammer sind plötzlich weg. Sie erleben einen Schock, den so genannten Ernteschock. Der ist nicht nur für die Tiere, sondern auch für Menschen bedrohlich. Warum das so ist und was man dagegen tun kann, hört ihr von Kakadu-Reporterin Dana Sindermann.