Montag, 17. Dezember 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 01.10.2018

Hilfeprojekte von KindernMit Keksen und Papierraupen die Welt verbessern?

Von Uta Vorbrodt Beitrag hören
Johanna und Valerie - Sammeln Geld für Flüchtlingskinder in ihrer Umgebung. (Uta Vorbrodt)
Johanna und Valerie veranstalten Spendenaktionen, mit denen sie die Welt ein bisschen besser machen wollen. (Uta Vorbrodt)

Sie backen Kekse, kleben Papierraupen und flechten Scubidoo-Armbänder. Valerie und Johanna lassen sich viel einfallen, womit sie Geld verdienen können. Denn sie haben einen Plan, sie wollen helfen und die Welt verbessern.

Valerie und Johanna sind unter anderem befreundet, weil sie das gemeinsame Interesse haben, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Zusammen haben sie etwa mit großem Eifer Kekse gebacken, Scobidoo Armänder geflochten und Papierraupen gebastelt, die sie nach dem Gottesdienst und beim Pfarrfest verkauft haben. Den Erlös (über 500 € ) haben sie persönlich an die Kinder in einem Flüchtlings-Wohnprojekt übergeben.

"Man sieht ja viel in den Nachrichten und so, dass es vor allem der Welt an manchen Stellen  wirklich nicht gut geht und dann kommt man halt da drauf jeder Mensch kann doch irgendwie helfen oder so, und dann macht man, also ich hab mir Gedanken gemacht, wie kann man das machen", erklärt Valerie.

Auch zur Rettung der Eisbären wollen die beiden beitragen –  und Kinder in Brasilien zu unterstützen, ist eines der aktuellen Projekte, von denen die beiden sich immer mal wieder Neue ausdenken.

Außerdem zu hören:

- "OTTO MOPS SCHREIBT 2018 ", über einen alljährlichen Schreibwettbewerb in Berlin für Kinder berichtet Regina Voss
- "Freunde": unsere Oktoberserie: Harry Potter und Ron

Von Cornelia Seliger