Viel Spaß
    Haie in Nord- und Ostsee

    Starrer Blick und scharfe Zähne

    Unterwasseraufnahme eines Grönlandhais
    Der Hai, der aus der Kälte kam - Der Grönlandhai © imago/oceans-image
    Inga Marie Ramcke · 13.09.2020
    Nicht der Hai bedroht den Menschen, sondern der Mensch bedroht den Hai. Dabei sind Haie wirklich außergewöhnliche Tiere.
    Haie gehören zu den furchterregensten Tieren der Erde. Ihr großes Maul, die rasiermesserscharfen Zähne und dann die vielen Horrorgeschichten, die immer wieder neu über sie erzählt werden. Dabei hat der Hai viel mehr Grund uns Menschen zu fürchten, als wir ihn. Denn obwohl sie zu den erfolgreichsten Jägern unter den Fischen gezählt werden, sind Haie längst von Jägern zu Gejagten geworden. Den weltweit etwa 100 Haiangriffen auf Menschen stehen über 100 Millionen von Menschen getötete Haie gegenüber. Oft, nur um ihnen die Flossen abzuhacken, denn die gelten in manchen Ländern als Delikatesse. Dabei sind Haie wirklich außergewöhnliche und schützenswerte Tiere. Sie sind klug, können aus Fehlern lernen und sind so schnell wie Motorboote.
    Starrer Blick und scharfe Zähne
    Von Inga Marie Ramcke
    Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020
    Moderation: Patricia Pantel