Montag, 17. Dezember 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 11.10.2018

Freundschafts- oder PoesiealbenDu sollst mich nie vergessen

Beitrag hören
Ein aufgeschlagenes Poesiealbum (Deutschlandradio / Nana Brink)
So lieb und pädagogisch wertvoll ging es vor 40 Jahren in Poesiealben zu. (Deutschlandradio / Nana Brink)

"Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen welken, nur die eine nicht, und sie heißt Vergissmeinnicht." Dieser Spruch steht sicherlich in sehr vielen Poesiealben, oder Freundschaftsbüchern, wie sie auch genannt werden. Bücher, die den Zweck haben, an gemeinsame Erlebnisse zu erinnern...

...und dem Freund oder der Freundin zu versichern, wie sehr man ihn bzw. sie doch schätzt, wie wichtig die Freundschaft ist.

Poesie-Bücher und Freundschaftsbücher gibt es seit ewigen Zeiten und sie erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit. Oft bekommt ihr es am Ende der Grundschulzeit in die Hand gedrückt. Ein Buch mit überwiegend leeren Seiten, um hinein Sprüche und Wünsche zu schreiben, die den Besitzer des Albums für alle Zeit an die Verfasserinnen und Verfasser der Einträge erinnern sollen.

Das "album amicorum" gibt es seit dem 16. Jahrhundert

Die ersten Bücher dieser Art hießen Stammbücher und entstanden vor etwa 500 Jahren. Zwei oder mehrere Menschen versicherten einander ihre Freundschaft, indem sie jeweils ein Blatt im Album des anderen ausfüllten. 

Die so enstandene Loseblattsammlung wurde als "album amicorum" bezeichnet, das ist Latein und heißt "Album der Freunde".

Je nach Zeit und Mode waren diese Stammbücher mal mehr oder weniger aufwändig verziert. Bilder, Wappen, Fotos, aber auch getrocknete Blätter, Stickereien oder gar abgeschnittene Haarlocken wurden eingearbeitet.

Vor etwa hundert Jahren wurden diese Alben dann zu den reinen Freundschaftsbüchern, wie wir sie heute kennen. Ein Album, in dem die wichtigsten Basisinformationen des Jeweiligen eingetragen wrden: Hobbys, Augen-, Haarfarbe, Lieblingsfach, Lieblingsbuch, Lieblingsfilm usw. Zudem ein nettes Foto, ein lieber Spruch oder eine Lebensweisheit. Und auch erst seitdem wurden sie Poesiealbum genannt, denn Sprüche, Gedichte und Lebensweisheiten sind Poesie.

Habt Ihr solche Bücher? Oder Eure Freunde? Was schreibt Ihr hinein? Ruft Ryke an und quasselt mit: 0800 2254 2254