Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 02.04.2021

Essen nicht nur, wenn man Hunger hat:Göttliche und weltliche Speisepläne

mit Tim
Ein gedeckter Seder-Tisch. Seder ist ein jüdisches Fest, bei dem in bestimmte Speisen in einer festgelegten Reihenfolge verzehrt werden  (picture alliance/Bildagentur-online)
Ein gedeckter Seder-Tisch. Seder ist ein jüdisches Fest, bei dem in bestimmte Speisen in einer festgelegten Reihenfolge verzehrt werden (picture alliance/Bildagentur-online)

Was esst ihr am liebsten? Und wodurch ist beeinflusst, wann und was ihr esst?

Das Essen ist ja bekanntlich Geschmackssache. Und es ist geprägt durch die Kultur, in der wir aufwachsen. Es hat mit der Verfügbarkeit von Lebensmitteln zu tun, mit den Jahreszeiten, aber auch mit Festen. Eine Geburtstagstorte zum Beispiel gibt es nur zum Geburtstag.

Und auch die Religion spielt eine Rolle dabei, was wir essen und was wir nicht essen. Christen zum Beispiel fasten oft von Aschermittwoch bis Ostern. Muslime feiern den Ramadan und essen etwa einen Monat im Jahr tagsüber gar nichts. Und und und...

Wie ist das bei euch? Habt ihr bestimmte Essens-Rituale? Habt ihr gefastet? Was esst ihr am liebsten und was esst ihr nie? Ruft an und erzählt es Tim! 0800-2254-2254.