Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 06.01.2017

EntdeckertagWir haben seinen Stern gesehen

Von Stephanie Menge Beitrag hören
Deutschland/ Hessen - Hadamar Ldkrs. Limburg-Weilburg, Weihnachtskrippe in der katholischen Kirche St. Johannes Nepomuk, Heilige Drei Könige (picture-alliance / dpa / Friedel Gierth)
Diese Weihnachtskrippe zeigt die Heiligen Drei Könige auf ihrer Reise (picture-alliance / dpa / Friedel Gierth)

Die abenteuerliche Reise der Heiligen Drei Könige. Auf ihren Spuren wird die Geschichte einer großen Sehnsucht erzählt, die uns bis zum heutigen Tag bewegt.

Es war vor mehr als 2000 Jahren in Mesopotamien, wo Sterndeutung und AHimmelskunde von jeher gepflegt wurden, als sich ein paar sternkundige Männer mit brennenden Herzen auf die Reise ins Ungewisse machten. Sie träumten von einem neugeborenen König, der die Welt verändern und allen Menschen Frieden bringen würde. Ein leuchtender Stern, den sie hatten aufgehen sehen, war ihr Signal und Wegweiser.

So zogen sie los, mit Gold, Weihrauch und Myrrhe im Gepäck, immer dem Himmelszeichen nach. Jahrhunderte später entwickelten sich aus den biblischen Figuren die Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar.