Montag, 16. Juli 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 08.12.2017

Entdeckertag"Manege frei" - Ein Tag beim Zirkus

Von Kristina Richter Beitrag hören
Ein Elefant in der Manege, er hebt ein Vorderbein (dpa/ picture-alliance/ Andreas Gebert)
"Manege frei!" (dpa/ picture-alliance/ Andreas Gebert)

Ein Tusch, Scheinwerferlicht, dann Akrobaten, schillernd kostümiert in schwindelerregender Höhe – für die Zuschauer ist der Zirkus ein Ort zum Staunen, Lachen und Träumen.

Auch wenn es so leicht und mühelos aussieht: Hinter so einer Cirkus-Aufführung steckt viel Arbeit und hartes Training. Kakadu-Reporterin Kristina Richter darf einen ganzen Tag lang hinter die Kulissen vom Circus Krone blicken und beobachtet, wie die Tiere frühmorgens gepflegt werden, Essen gekocht wird, die Vorstellung vorbereitet wird, die Artisten proben und sich schminken – denn bis es heißt: "Manege frei!" haben rund 400 Mitarbeiter viel zu tun. Sie alle leben bei Wind und Wetter rund ums riesige Zirkuszelt wie in einem kleinen Dorf zusammen und kommen aus allen möglichen Ländern.

Circus-Krone-Dompteur Martin Lacey mit seinen Löwen (Deutschlandradio Kultur / Michael Watzke)Circus-Krone-Dompteur Martin Lacey mit seinen Löwen (Deutschlandradio Kultur / Michael Watzke)