Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 01.09.2020

Echt! Keine! Lust!#129 Was ist gut am Faulsein?

mit Fabian und Maryam Beitrag hören
(zululord | Photocase.de )
Dösen macht Platz im Kopf für neue Gedanken (zululord | Photocase.de )

Trödeln, Dösen, gar nichts tun: Wer sowas gern macht, gilt schnell als faul. Und das kommt oft gar nicht gut an, jedenfalls nicht bei Eltern und Lehrern. Dabei kann Faulsein richtig nützlich sein!

Faulsein hat keinen guten Ruf. Kriegen wir die Zusatzaufgabe in Mathe auch nach ewig langem Geknobel nicht raus, heißt es: "Ach was, Du bist doch bloß zu faul!". Sind wir nach der Schule zu platt zum Training, hören wir: "Na komm, überwinde den inneren Schweinehund!" Dabei galt Faulsein im Altertum noch als Tugend! Und Experten sagen, dass wir alle mal Momente brauchen, in denen wir einfach gar nichts tun. Wozu genau es gut ist, manchmal faul zu sein, das wollen Fabian und Maryam in dieser Folge wissen. Dabei treffen sie natürlich auch ihren inneren Schweinehund und finden heraus, wie sie ihn überlisten können.

#129 Was ist gut am Faulsein?
Moderation: Fabian Schmitz und Maryam
Recherche und Reportagen: Sarah Ziewitz
Technik: Philipp Adelmann
Redaktion: Lydia Heller
Deutschlandfunk Kultur, 2020