Dienstag, 14. August 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 18.07.2018

Die Musik von Richard WagnerMit Hojotoho und Wagala Weia

Von Nils Kaiser Beitrag hören
Das Denkmal des Komponisten Richard Wagner im Liebethaler Grund bei Dresden zeigt den Komponisten als Gralshüter. (picture alliance / ZB / Matthias Hiekel)
Denkmäler hat er natürlich auch - Dieses hier steht in Dresden. (picture alliance / ZB / Matthias Hiekel)

Richard Wagner war ein deutscher Komponist, der im 19. Jahrhundert lebte. Er ist berühmt für seine Opern und hat sich sogar einst in Bayreuth ein eigenes Festspielhaus bauen lassen, in dem nur Wagner-Opern gespielt werden.

Er hatte sich ganz schön viel vorgenommen: Die Oper wollte er neu erfinden! Sie sollte nicht länger aus Arien und Liedern bestehen, sondern aus einer unendlichen Melodie! Sie sollte auch gar nicht mehr Oper heißen, sondern Musikdrama. Und sie sollte eine Mischung sein aus Gesang, Theater und Sinfonie: der Höhepunkt all dessen, was Menschen an Musik hervorgebracht haben. Lange hat Richard Wagner sich für diese Idee einsetzen müssen, dabei verbündete er sich mit Königen und stand auf den Barrikaden der Revolution. Am Ende aber hatte er sein eigenes Opernhaus, das Festspielhaus in Bayreuth, wo heute noch jedes Jahr seine Musikdramen vom Fliegenden Holländer bis zu Siegfried und Götterdämmerung aufgeführt werden.

https://www.bayreuther-festspiele.de/programm/kinderoper/