Donnerstag, 15. November 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 14.10.2018

Die Geschichte für Frühaufsteher"Mit Freunden hält man alles aus"

Von Karin Hahn Beitrag hören
Menschen verschiedener Hautfarbe legen ihre Hände übereinander (Imago)
Gemeinsam schafft man viel (Imago)

"Aber die neidlos ein Glück dir gönnen, die darfst du wahrlich "Freunde" nennen", dichtete Pau Heyse. Kinder beschäftigen sich mit Gedichten über die Freundschaft und was sie so besonders macht.

Jungen wie Mädchen sind glücklich, wenn sie seit Kindergartenzeiten, in der Nachbarschaft oder in der Klasse einen richtig guten Freund oder eine gute Freundin gefunden haben. Dann spielen sie zusammen, bauen Sandburgen, schaukeln auf dem Pausenhof, zeichnen Sonnenuntergänge, verbringen die Nachmittage miteinander, kicken mit dem Ball oder reden einfach nur. Von diesen ganz verschiedenen Arten der Freundschaft, ob nun zwischen ‚Trumelchen und Mumelchen‘ von Arne Rautenberg, den ‚drei Spatzen‘ von Christian Morgenstern oder den Freunden, die zusammen Kuchen essen bei Georg Bydlinski, erzählen alle Gedichte. Wie immer machen sich Kinder so ihre Gedanken - auch über Verse von Friedrich Rückert, Wilhelm Busch oder Manfred Mai.


"Mit Freunden hält man alles aus"
Gedichte zum Thema Freundschaft von Friedrich Rückert, Wilhelm Busch, Manfred Mai, Heike Trefflich, Arne Rautenberg, Guntram Vesper u.a.
Von Karin HahnGelesen von Friedhelm Ptok
Regie: Stefanie Lazai
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018

(Ursendung)

Karin Hahn, arbeitet als Journalistin für Radio und Zeitungen. Sie ist Mitglied in der Jury "Die Besten 7 – Bücher für junge Leser". Das ist eine Bestenliste für Kinder – und Jugendliteratur, die monatlich im Auftrag vom Deutschlandfunk und Focus zusammengestellt wird.