Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 03.11.2019

Die Geschichte für FrühaufsteherDas Baumhaus und das Schneckenhaus

Von Martin Klein Beitrag hören
Christina Faß geht am Montag (02.04.2012) über eine Hängebrücke vom neuen Baumhaushotel im Wolfcenter in Dörverden, das sie mit ihrem Mann gegründet hat. In sicherer Höhe kann man direkt auf ein Gehege mit Wölfen blicken. (picture alliance / dpa / Carmen Jaspersen)
Warum nur ein einfaches Baumhaus ... bau Dir doch gleich ein Baumhotel! (picture alliance / dpa / Carmen Jaspersen)

So gern hätte Arik ein Baumhaus. Aber Mama war bislang immer dagegen. Doch Opa Rudi und Arik geben nicht auf.

Lange Zeit durfte Arik kein Baumhaus haben, denn Mama hatte Angst, dass er herunterfallen und sich wehtun könnte. Zum Glück gibt es Opa Rudi. Der ist erstens ein großer Fachmann für Baumaßnahmen aller Art und zweitens ein begeisterter Geschichtenerzähler. Doch Mamas Zustimmung zum Baumhausprojekt bekommen die beiden erst, als sie ihr versprechen, dass das Baumhaus eine Veranda bekommt. Denn ein Baumhaus ohne Veranda ist kein richtiges Baumhaus, sagt Mama.

Das Baumhaus und das Schneckenhaus

Von Martin Klein
Gelesen von: Fabian Busch
Regie: Roman Neumann
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019
(Ursendung)
Moderation: Patricia Pantel

Martin Klein, geb. 1962 in Lübeck, lebt als freier Autor in Potsdam und Berlin. Er hat über vierzig Kinder- und Jugendbücher geschrieben, die bislang in zwölf Sprachen übersetzt wurden. Außerdem liebt er das Radio und verfasst seit vielen Jahren sehr gern Beiträge für diverse Rundfunkanstalten.