Mittwoch, 19. Dezember 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 08.05.2018

Die App "Be the Whale".Schon mal ein Wal gewesen?

Von Peter Kaiser Beitrag hören
Eine Illustration zeigt einen Wal im Meer. (imago / Ikon Images)
Ich wähle den Wal. (imago / Ikon Images)

Der junge Beluga-Wal Nalu, der von seiner Mutter Oki in der Ostsee getrennt wird, muss nun viele Gefahren und Herausforderungen meistern, ehe er den Weg zu seiner Mutter zurückfindet. Eine Spiele-App für Kinder und Erwachsene des DEUTSCHEN MEERESMUSEUMS in Stralsund.

Ein verirrter Wal

Vor drei Jahren verirrte sich ein Buckelwal in der Ostsee. Hier hatte er mit Meeresmüll zu kämpfen. Wegen des Schiffslärms fand er sich unter Wasser nur schlecht zurecht, er musste dabei auch immer wieder zum Atmen auftauchen, sich Fressen und letztlich auch einen Weg zurück in die arktischen Gewässer suchen.

Sei ein Wal

In der App "Be the Whale" des Deutschen Meeresmuseums in Stralsund an der Ostsee ist diese wahre Geschichte zu einer Spiele-App umfunktioniert worden.

Dabei schlüpft man in die Haut des jungen Buckelwals Nalu. Nalu und dessen Mutter Oki haben sich in der Ostsee verirrt. Während die zwei Buckelwale sich orientieren wollen, wird Nalu von der Mutter getrennt, und ist allein auf sich gestellt.

In fünf spannenden Levels sucht Nalu nach Oki. Dabei muss er sich aus Fischernetzen befreien, sich trotz des Schiffslärms unter Wasser orientieren, dem Plastikmüll ausweichen, und später in der Arktis hungrigen Orcas entkommen.

Das geheime Leben der Wale

Die Spiele-App "Be the Whale" ist mehr als nur ein lustiges Computerspiel. Wer etwas über dass spannende Leben dieser Säugetiere, ihre Lebensgewohnheiten und ihre Besonderheiten erfahren möchte, der sollte sich die kostenlose App "Be the Whale" vom Deutschen Meeresmuseum herunterladen. Es gibt sie als Android- und auch als IOS-Version.  

Stiftung Deutsches Meeresmuseum

Außerdem in dieser Sendung:

"Liliane Susewind" - Ein Kinotipp von Anna Wollner.

"Flügge" - Ein Buchtipp von Gabriele Grunwald.