Donnerstag, 15. November 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 07.11.2018

Der neue Klangohr-CD-TestElectro-Märchen und "Tanz den Spatz"

Von Rüdiger Bischoff Beitrag hören
Sven van Thom schaut durch eine Pflanze. (Deutschlandradio / Ellen Wilke)
"Tanz den Spatz" - Die neue CD von Sven van Thom (Deutschlandradio / Ellen Wilke)

"Ich wollte mal ganz anderes machen", sagt der Kindermusiker Geraldino über seine neue CD mit vertonten von ihm selbst ausgedachten Märchen. Außerdem stellen wir Euch die neue CD von Sven van Thom vor und verraten, ob der Name echt ist oder erfunden.

Der Musiker Geraldino macht normalerweise Rock-, Pop-, und Jazzmusik für Kinder. Er ist bekannt für seine witzigen Lied-Ideen und jetzt hat er sich mal wieder was ganz neues ausgedacht. Auf seiner CD "Der Fisch im Regenwald" erzählt er Electro-Märchen, die er sich bei Auftritten mit seinem Publikum ausgedacht hat. Unterstützt wird er dabei von seinem Sohn Leon, "mit seinem Liveset. Das ist ein kleines Mischpult, sein Laptop und ein paar Geräuscherzeuger. Sprich Midi-Keyboard, ein Mikrofon in das er selbst Geräusche macht und ein Kiste mit Spielzeug wie Quietscheente, Rührfix, Bohrmaschine und alle möglichen Klapperinstrumente. Und so entsteht dann ein Klangteppich zur Geschichte", schwärmt Geraldino über die Zusammenarbeit mit seinem erwachsenen Sohn.

Die zweite CD die wir Euch im Klangohr CD Test vorstellen, ist von Sven van Thom, ein Nachname, der holländisch klingt, aber seine wahre Bedeutungverrät, wenn man ihn etwas schneller spricht, dann klingt das wie Phantom. Was soviel wie Einbildung oder Fantasie bedeutet.

Daher war die erste Frage an den Musiker, ist das sein echter Name oder erfunden?

"Also Sven van Thom ist auf jeden Fall ein Künstlername und den habe ich mir nicht mal selber ausgedacht, sondern mein Freund Fuchs, der war früher mal Keyboarder in meiner Band", erklärt der Musiker. "Ich wollte auf jeden Fall einen Künstlernamen, weil meinen echten Namen Sven Radke fand ich so unspektakulär, dass ich damit nicht auf die Bühne gehen wollte. Und tatsächlich bis vorm ersten Auftritt wusste ich nicht, wie ich mich nennen soll und 10 Minuten vor dem Auftritt kam Fuchs auf die Idee mit van Thom. Dann haben wir alle gelacht und dann wars entschieden."

Sven van Thom tanzt den Spatz und so heißt auch seine erste CD mit Kindermusik. Den Klangohr-Cd-Testern hat sie gefallen.

Mehr Infos zum Klangohr-CD-Test auf:  klangohr.de

Außerdem zu hören:

"Sami Suki - Hexengesänge" Eine Musikreise nach Polen zur Frauenband Sami Suki. Von Maria Riederer.