Viel Spaß
    Update: Das Gehirn

    Sind Denken und Träumen dasselbe?

    19:34 Minuten
    Ein Kind liegt mit geschlossenen Augen im Bett.
    Auch im Schlaf, wenn wir äußerlich ganz ruhig sind, bleibt das Hirn aktiv. © Unsplash / Annie Spratt
    mit Tim · 21.04.2022
    Audio herunterladen
    Genauso wenig, wie das Herz nachts aufhört zu schlagen, hört auch das Gehirn nicht einfach mit dem Denken auf. Aber: Was ist denn nun genau der Unterschied zwischen Denken und Träumen? Außerdem: Was heißt eigentlich trans?
    Es kann es einfach nicht sein lassen, das Denken. Auch im Schlaf, wenn wir die Türen zur Außenwelt geschlossen haben, ist das Gehirn noch aktiv. Aber eben in einer Art Ruhe-Modus. Tatsächlich ist Träumen sowas Ähnliches wie denken. Manche Menschen kommen im Schlaf sogar auf die besten Ideen. Wir schauen uns das mal genauer an.

    Verprügelt aus Hass

    Außerdem sprechen wir über den Fall der 15-jährigen Jess aus Herne. Jess ist ein trans Mädchen und wurde von drei Jungs im Alter von 12 bis 13 Jahren so schlimm verprügelt, dass sie fast gestorben wäre. Aber was genau bedeutet trans? Und warum haben einige Menschen damit ein Problem?
    Nachrichten dürfen natürlich auch nicht fehlen und bei Nora gibt's was Neues im Leben: Sie besucht jetzt einen Theaterkurs.

    Sonst noch einen Wunsch?
    Dann schickt eine Sprachnachricht an 0174 16 24 523.


    Moderation: Tim Wiese
    Autor*innen: Nicole Silbermann, Christian Neugebauer, Regina Voss, Laura Lucas
    Redaktion: Roland Krüger
    Onlinefassung: Laura Lucas