Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 13.05.2016

Das Leben von Kindern in Nepal ein Jahr nach dem gewaltigen Erdbeben

von Dana Sindermann Beitrag hören
Eine Frau steht vor einer Wellblechhütte (Deutschlandradio / Jürgen Webermann)
Onitha Dongul vor der Wellblechhütte, in der sie und ihr Ehemann seit dem Erdbeben wohnen. (Deutschlandradio / Jürgen Webermann)

Von der Erde schwer durchgeschüttelt - Über das Leben von Kindern in Nepal ein Jahr nach dem gewaltigen Erdbeben

Nepal ist ein Königreich in Asien. Dort stehen die höchsten Berge der Erde, staunenswerte Tempel, es ist ein buntes Land mit einer reichen Tierwelt . Und doch ist Nepal eines der ärmsten Länder der Welt. Viele Kinder müssen arbeiten und können nicht zur Schule gehen, manche leben auf der Strasse. Vor einem Jahr gab es in Nepal dann auch noch ein heftiges Erdbeben. Das hat viele, ohnehin arme Kinder, schwer getroffen. Sie haben einen großen Schock erlebt - manche haben ihr Zuhause verloren, andere sogar ihre Eltern. Der Kakadu reist zu diesen Kindern und berichtet, über ihr Leben ein Jahr nach dem gewaltigen Erdbeben.