Montag, 15. Oktober 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 25.05.2018

Das Humboldt Forum in BerlinSchon mal ein Schloss gebaut?

Von Peter Kaiser Beitrag hören
Die Bauarbeiten an Deutschlands prominentester Kulturbaustelle, dem Humboldt Forum im rekonstruierten Berliner Stadtschloss, kommen voran, rechts im Hintergrund der Berliner Dom - fotografiert am 15.1.2018. | Verwendung weltweit (dpa-Zentralbild)
Neue alte Fassade, dahinter ein neuer Neubau (dpa-Zentralbild)

Mitten in Berlin wird ein neues Schloss gebaut. Klingt im Jahr 2018 etwas ungewöhnlich, denn wir haben in Deutschland weder Kaiserinnen und Könige, die so ein Schloss bewohnen. Und doch entsteht augenblicklich in Berlins Mitte ein Schloss. Kein richtiges Schloss, eher so ein ich-sehe-nur-so-aus-wie-ein-Schloss-bin-aber-keins. Peter Kaiser war für Kakadu auf der riesigen Schlossbaustelle.

Schlösser gibt es überall auf der Welt. Oft wurden sie im 16. oder 17. Jahrhundert gebaut. Zum Beispiel das Schloss Versailles in Frankreich, der Kensington Palast in London, Schloss Schönbrunn in Wien, Schloss Sanssouci in Potsdam, und noch viele mehr. Dass heute ein Schloss gebaut wird, ist eher ungewöhnlich. Doch genau das passiert gerade in Berlins Mitte, dicht am Alexanderplatz.

Stadtschloss - Palast der Republik - Humboldt Forum

Früher befand sich an diesem Ort einmal das Stadtschloss des letzten deutschen Kaisers, Wilhelm II. Dann sprengte man das Schloss, und baute den "Palast der Republik", in dem tagte die Volkskammer der DDR. Im Jahr 2006 wurde dieser Palast abgetragen, und jetzt entsteht dort das "Humboldt Forum", die Berliner sagen: das Humboldt-Schloss. Doch wie baut man heute ein Schloss? Was macht man in einer Schlossbauhütte? Wie geht es auf einer so riesigen Schlossbaustelle zu, was wird einmal im "Humboldt-Forum" sein, und wie finden die Berliner ihr neues Schloss? Kinder von Berliner Grundschulen haben sich als Kinderreporter aufgemacht, um diese und viele andere Fragen zu beantworten.