Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 17.05.2020

Das Feature für FrühaufsteherANOHA - Die Arche Noah geht in Berlin vor Anker

Von Peter Kaiser Beitrag hören
Niedersachsen, Gifhorn: Eine Arche Noah steht während der Eröffnung des christlich-muslimischen Kindergartens "Abrahams Kinder" auf einem Tisch. Hinter dem neuen Projekt stehen die muslimische DITIB-Moschee in Gifhorn, die katholische St. Altfrid-Gemeinde und die evangelische Dachstiftung Diakonie. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa | Verwendung weltweit (dpa/picture alliance/Hauke-Christian Dittrich)
Die Geschichte der Sintflut, von Noah und der Arche, die er baute, ist eine der ältesten Erzählungen der Welt (dpa/picture alliance/Hauke-Christian Dittrich)

Das weltweit erste jüdische Kindermuseum entsteht in Berlin.

Eigentlich sollte heute ganz groß in der ehemaligen Blumenhalle in der Berlin-Kreuzberger Lindenstraße das jüdische Kindermuseum "ANOHA"eröffnet werden.

Doch wegen der Corona-Pandemie musste die Eröffnung leider verschoben werden. Kakadu-Reporter Peter Kaiser durfte sich dennoch in dem neuen Museum umsehen und war insbesondere von dem riesigen Holzschiff begeistert, das dort aufgebaut wurde.

"Anoha" nimmt die Erzählung aus dem 5. Buch Moses aus der Tora über die Sintflut und der Arche auf und bietet Kindern wie Erwachsenen auf 2700 Quadratmetern eine Reise mit mehr als 150 verschiedenen Tieren an. In sechs Bereichen entstehen hier Geschichten von der Sintflut, dem Untergang, sowie dem Neuanfang, aber auch Geschichten vom respektvollen Umgang miteinander vor dem Hintergrund religiöser und aktueller ökologischer Fragen.

"ANOHA - Die Arche Noah geht in Berlin vor Anker"

Ein Kakadu-Feature von Peter Kaiser
Redaktion: Thomas Fuchs
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020