Freitag, 14. Dezember 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 13.11.2018

BEO - Der Deutsche KinderhörbuchpreisBücher entern Ohren

Beitrag hören
Hörbuchcover von "Das Wunder der Wilden Insel" Von Peter Brown, gelesen von Stefan Kaminski. Der Audio Verlag 2018 (www.dav.hoebu.de)
Gewinner des BEO 2018 - Das Wunder der Wilden Insel. Von Peter Brown, gelesen von Stefan Kaminski (www.dav.hoebu.de)

Welch ein Erfolg! Die Fachjury und die Kinderjury sind sich einig. Der BEO 2018 geht an: "Das Wunder der Wilden Insel"

Der Kinderhörbuchpreis BEO ist eine Initiative des gemeinnützigen Vereins "Kinder hören e.V." und wird vom Arbeitskreis Hörbuch des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels organisatorisch unterstützt. Neben den Preisen der Fachjury gibt es auch eine eigenständige Kinderjury, die sich in diesem Jahr aus Schülerinnen und Schülern der Evangelischen IGS Wunstorf in Niedersachsen zusammensetzt.

Ob Kinderhörspiel oder Autorenlesung, ob Abenteuer oder Sachbuch, entscheidend ist für die Jury eigentlich nur, ob es gut ist oder nicht. Und erstmals waren sich Fach- und Kinderjury einig und prämierten das "Das Wunder der Wilden Insel" in der Kategorie II (7-11 Jahre). Ein Hörbuch des Autors Peter Brown, gelesen von Stefan Kaminski.

Aus dem Urteil der Erwachsenenjury:

"Scheinbar mühelos haucht der Berliner Stimmakrobat Stefan Kaminski dem kompletten Personal der märchenhaften Handlung Leben ein und lässt den Hörer an den wechselnden Gefühlsebenen zwischen Roboter und tierischen Inselbewohnern teilhaben."

Und die Kinderjury lobt:

"Zuerst einmal fanden wir die Story spannend: Es landet schließlich nicht jeden Tag ein Roboter auf einer einsamen Insel und verbündet sich mit Tieren. Dass der Roboter ein Gänseküken adoptiert und großzieht, hat besonders die Mädchen aus unserer Gruppe sehr berührt. Die Jungs waren bei den Verfolgungsjagden am Ende total mitgerissen. Und dass wir so viel bei diesem Hörbuch empfunden haben, lag vor allem an der tollen Sprechweise von Stefan Kaminski: Er gibt jedem Tier seine ganz eigene Stimme, auch Tierlaute kann er nachahmen. Seine Roboterstimme ist uns sehr im Gedächtnis geblieben. Stefan Kaminski sorgt dafür, dass die sowieso schon großartige Geschichte noch viel beeindruckender wird. Wir wurden davon jedenfalls so in den Bann gezogen, dass wir finden, dass dieser Sprecher ‚unseren’ Preis mehr als verdient hat."

Die weiteren Gewinner sind:

"Viele Grüße, deine Giraffe" von Meguwi Iwasa in der Kategorie I (4-6 Jahre)

"Was wir dachten, was wir taten" von Lea-Lena Oppermann in der Kategorie III (ab 12 Jahre)

"Die Nanny-App" von Angela Gerrits mit dem Sonderpreis für Jakob Roden, Elias Huber, Lou Tillmanns und Ben Koch als die besten Kindersprecher.

Weitere Themen an diesem Medientag:

"Kinder lernen Comics zeichnen", von Ralf Hutter

"Ei Ei Hühneroper", von Ulrike Jährling