Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 09.07.2020

#109 Kakadu UpdateBei den Rettungsschwimmern am Meer

Mit Ryke Beitrag hören
Ein freiwilliges Mitglied der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) blickt am 19.08.2013 mit einem Fernglas von der Station auf den Strand von Eckernförde (Schleswig-Holstein). (picture-alliance / dpa / Carsten Rehder)
Die Rettungsschwimmerin passt auf. (picture-alliance / dpa / Carsten Rehder)

Sommerzeit ist trotz Corona Badezeit. Und neben Schwimmbäder und Seen ist das Meer ein beliebtes Badeziel. Zum Glück sorgen an den meisten öffentlichen Stränden die Rettungsschwimmer dafür, dass niemandem im Wasser etwas zustößt.

Für die meisten Urlauber ist das Meer und der Strand eine Art großer Spielplatz. Doch das stimmmt nur halb, denn obwohl das Wasser so harmlos erscheint und die meisten Badenden sich für gute Schwimmer halten, ist das Meer, der See oder der Fluss nicht ungefährlich. Damit trotzdem ncihts passiert, gibt es die Rettungsschwimmern. Ryke hat die Rettis vom Strand von Kloster, das ist ein kleines Dorf im Norden der Insel Hiddensee, in ihrem Rettungsschwimmern-Häuschen besucht und sich aktuelle Sicherheitstipps fürs Baden geholt.

Außerdem berichtet von Juna von Ihrem neuen Familienmitglied und Sarah Ziewitz hat die aktuellen Corona-News.

Bei den Rettungschwimmern am Meer - Kakadu-Podcast #109

Aut. Ryke Jährling, Regina Voss, Sarah Ziewitz
Mod. Ryke Jährling
Red. Thomas Fuchs
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020