Montag, 26. Juni 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 06.03.2017

InfotagWarum fasten wir?

Von Jessica Zeller Beitrag hören
Eine Scheibe Brot - Symbol für die Fastenzeit. ( imago/epd)
Eine Scheibe Brot - Symbol für die Fastenzeit. ( imago/epd)

Die närrischen Tage sind vorüber, für viele Menschen hat damit das Fasten begonnen. Was ist das besondere an dieser Zeit zwischen Karneval und Ostern?

"Sieben Wochen ohne", so heißt es derzeit bei vielen Menschen. Das heißt, weniger Süßigkeiten und weniger Fleisch essen. Und für viele Erwachsene bedeutet es auch: keinen Tropfen Alkohol trinken und aufhören, zu rauchen. Für die Christen hat am vergangenen Mittwoch die 40-tägige Fastenzeit begonnen. Von Aschermittwoch bis Ostern widmen sie sich besonders dem Gebet, der Nächstenliebe und dem Verzicht auf liebgewonnene Laster und Gewohnheiten.

Unsere Reporterin Jessica Zeller hat mit Kindern und dem Pfarrer der katholischen Gemeinde St. Christophorus in Berlin über das religiöse Fasten und seine Hintergründe gesprochen.