Dienstag, 25. September 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 08.07.2018

WochenvorschauWeiterhin Sommer

Von Thomas Fuchs
Ein Mädchen steht mit einer großen Weltkugel als Ball in einem Kornfeld. (imago )
Ferien - Hinaus in die Welt! (imago )

Tja, was soll ich sagen. Es ist Sommer, es ist heiß, ich will ein Eis.

Diese Woche moderiert  Fabian das Kakadu-Programm. Nach den Kakadu-Nachrichten von Susanne um 15:00h haben wir folgende Themen für Euch vorbereitet:

Am Infotag, Montag (9.7.) könnt Ihr hören:

"Das Schweinemuseum Stuttgart" Über ungewöhnliche Museen.

Am Medientag, Dienstag (10.7..) könnt Ihr hören:

- "Ein  Sommer in Sommerby" Von Karin Hahn
- "Von hier  nach dort" Über eine Ausstellung in Esslingen von Helga Spannhake
- "Der Teddy-Picknick-Tag in der Teddyklinik" Von Ricarda Zunk

Am Musiktag, Mittwoch (11.7.) könnt Ihr hören:

- "Flamenco - Mehr als ein Tanz." Von Felicitas Förster

Am Quasseltag, Donnerstag (12.7.) könnt Ihr hören:

- "Wie läuft die WM?

Am Wochenende geht die Fußball-WM zuende. Wie hat sie euch gefallen? wie hat sich Deutschland geschlagen? Was waren die besten Szenen? Welcher war oder ist euer Lieblingsspieler? Quasselt mit Fabian und seinem Studiogast Thomas Wheeler über die Fußball-WM und "klappert" die wichtigsten Spiele noch einmal ab. Zu Gast im Studio sind außerdem junge Spieler und Spielerinnen vom Fußballverein Oranje Berlin.

Ein Quasseltag mit Euch: 0800 2254 2254

Am Entdeckertag, Freitag (13.7.) könnt Ihr hören:

"Feuer und Flamme -. Segen und Fluch eines heißen Elements"
Von Gitti Czirr

Nach einer alten Sage bestrafte Zeus die Menschen und nahm ihnen das Feuer weg. Aber Prometheus entzündete eine Fackel an den Funken des Sonnenwagens und setzte einen Holzstoß auf der Erde in Flammen. So brachte Prometheus den Menschen des Feuer zurück und sie konnten es für sich nutzen. Sie kochten ihr Essen auf einer Feuerstelle, wärmten sich und zudem brachten die Flammen Licht ins Dunkle der Nacht und hielten wilde Tiere fern. Nur selbst ein Feuer entzünden, das konnten die Menschen lange nicht. Deshalb gab es Feuerhüter, die ständig auf die Glut aufpassen mussten.

Heute kennen wir Streichhölzer und Feuerzeug. Immer noch nutzen wir viel Feuer, aber wir merken das oft nicht, weil wir es nicht mehr direkt sehen. Und manchmal bricht ungewollt Feuer aus und richtet eine Menge Schaden an. Was genau ist Feuer? Und können wir es beherrschen?

Den Sonntag (15.7.) beginnen wir mit der Geschichte für alle Frühaufsteher.

"Sina mit den grünen Augen"

Von Mario Göpfert
Gelesen von Anna Magdalena Fitzi
Ab 6 Jahren
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2010
Moderation: Fabian Schmitz

Nicht im Traum hätte Tom erwartet, dass aus einem langweiligen Sommerurlaub am See ein großes Ferienabenteuer werden würde. Doch als er eines Tages allein mit seinem Fahrrad den See umrundet, stößt er am jenseitigen Ufer auf eine Holzhütte. Eine seltsame Frau mit einem breiten Mund wie ein Karpfen sitzt an einem Tisch und schuppt Fische ab. Im Wasser schwimmt ein Mädchen. Es hat grüne Augen. Als das Mädchen ihn entdeckt, läuft Tom davon. Am nächsten Tag zieht es ihn wieder an diesen Ort. Sina mit den grünen Augen scheint wundersame Kräfte zu haben. Neben ihr überwindet Tom seine Angst vor dem Wasser und lernt schwimmen. Aber dann erlebt er etwas Unheimliches.

Und anschließend, um 08:05 Uhr, nach den Nachrichten für die Erwachsenen, könnt Ihr unser Kinderhörspiel hören:

"Der Frieder und das Katherlieschen"

Von Erika Wollanik
Nach dem Märchen der Brüdern Grimm
Ab 7 Jahren
Regie: Manfred Täubert
Komposition: Wolfgang Schoor
Mit: Johanna Schall, Martin Seifert, Sandra Hoffmann, Nicole Wydra, Jan Kulig, Helmut Müller-Lankow, Roswitha Hirsch, Carl Heinz Choynski, Wolfgang Brunecker, Ulrike Hanke-Hänsch, Susanne Schwab, Hans-Joachim Hanisch, Kristof-Mathias Lau, Georg Helge
Produktion: Rundfunk der DDR 1987
Länge: 41'28
Moderation: Fabian Schmitz

Der Frieder und das Katherlieschen haben geheiratet. Die Kinder im Dorf bangen, ob Katherlieschen nun noch Zeit hat für gemeinsame Spiele.

Viel Vergnügen wünscht Euch

Kakadu.