Dienstag, 17. Juli 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 24.06.2018

WochenvorschauSommer - Sonne - Kakadu

Von Thomas Fuchs
Eis aus einem Fast-Food-Restaurant (imago stock&people/Levine-Roberts)
Es ist heiß, ich brauch´ ein Eis. (imago stock&people/Levine-Roberts)

Für viele von Euch ist es schon soweit. Die Zeugnisse sind durch, die Abschlussfeiern und der letzte Schultag, endlich Sommerferien. Sechs Wochen keine Schule. Endlich eine wirklich große Pause. Doch wir machen keine Sommerpause, der Kakadu sendet weiter. Diese Woche mit folgenden Themen:

Diese Woche moderiert  Ryke das Kakadu-Programm. Nach den Kakadu-Nachrichten von Susanne um 15:00h haben wir folgende Themen für Euch vorbereitet:

Am Infotag, Montag (25.6.) könnt Ihr hören:

- "Ladendiebstahl" Von Kristine Kretschmer
- "Wie läuft die WM" Mit Thomas Wheeler
- "Was bedeuten Sommeranfang und Siebenschläfer?"

Am Medientag, Dienstag (26.6.) könnt Ihr hören:

- "Lesetipps der Lesecrew" Von Regina Voss
- "Sammelheftchen rund um den Fußball" von Christipher Ophoven
- "Warum gibt den Hype um Fußball"

Am Musiktag, Mittwoch (27.6.) könnt Ihr hören:

- "Tanz der Könige - Von Menuett zum Scherzo" Klassik für Einsteiger von Ulrike Timm 
- "Der Star in der Musik - Mozarts liebster Vogel" Von Kristina Dumas

Am Quasseltag, Donnerstag (28.6.) könnt Ihr hören:

- "Ist Lügen ein Menschenrecht?"

Über Notlügen, Mogeln, etwas verschweigen, ungewollt die Unwahrheit sagen und falsche Komplimente.

Warum lügen wir und wieso ist das mitunter sogar richtig.

Ein Quasseltag mit Euch: 0800 2254 2254

Am Entdeckertag, Freitag (29.6.) könnt Ihr hören:

"Eine Welt für sich - das Schwimmbad. Zu Besuch im Müller'schen Volksbad in München"

Von Kristina Dumas

In München steht das 1901 erbaute prächtige Müller´sche Volksbad. Damals war es das modernste und teuerste Hallenbad auf der Welt. Frauen und Männer waren im Bad lange Zeit streng getrennt und auch die Bademode war früher ganz anders. Wer zu Hause keine Dusche hatte, konnte sich im Müller’schen Volksbad eine Badwanne für einige Stunden mieten. Viele Münchner haben das Angebot gern genutzt. Auch heute noch ist das möglich.

Wie funktioniert so ein Schwimmbad eigentlich? Woher kommt das viele Wasser und wie hält man es sauber? Langweilt sich ein Badmeister, wenn er stundenlang auf das Becken schaut? Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen, treffen junge Synchronschwimmer und die älteste Isarnixe Münchens, die mit 87 Jahren immer noch regelmäßig trainiert und eine echte Wasserratte ist.

Den Sonntag (1.7.) beginnen wir mit der Geschichte für alle Frühaufsteher.

"Der Junge, der unbedingt zu Fuß gehen wollte ..."
Von Wolfram Hänel
Gelesen von André Holonics
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018
(Ursendung)

Da sie keine Lust darauf haben, zusammen mit Papa im Auto an die Ostsee zu fahren, entschließen sich Mama und Jakob, die Strecke mit dem Fahrrad zurückzulegen. In aller Frühe holen die beiden ihre Fahrräder aus der Garage. Jakobs Mama klemmt ihren kleinen Rucksack auf den Gepäckträger. Mit einer Regenplane für jeden, zwei Äpfeln, einer Packung Kekse und einer Flasche Eistee. Mehr nicht. "Wenn schon Abenteuer, dann auch richtig", sagt Mama und das leuchtet Jakob ein.

Und anschließend, um 08:05 Uhr, nach den Nachrichten für die Erwachsenen, könnt Ihr unser Kinderhörspiel hören:

"Tyrannosaurus Max"
Von Peter Jacobi
Ab 7 Jahren
Regie: Judith Lorentz
Musik: Lutz Glandien
Mit: Fae Faika, Cathlen Gawlich, Christoph Gawenda, Leo Knizka, Ursula Werner, Stephanie Amarell, Bernd Stempel, Thorsten Merten, Ulrich Noethen
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014

Laura ist zehn Jahre alt. Sie hat einen kleinen Bruder, der in den Kindergarten geht und ständig alle nervt. Eines Morgens setzt sich eine kleine Riesenechse zur Familie an den Küchentisch. Es ist Max, der über Nacht in einen Tyrannosaurus verwandelt wurde. Alle erschrecken sich, nur Mama und Papa tun so, als hätte ihr Sohn nur einen schuppigen Ausschlag. Da Max so nicht in den Kindergarten gehen kann, muss Laura ihn hüten. Und das ist schwer, denn Tyrannosaurus Max wächst schnell, brüllt laut und stampft wild durch die Wohnung.

Viel Vergnügen wünscht Euch

Kakadu.