Freitag, 22. Juni 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 01.03.2018

QuasseltagWelche Schulen bekommen den Integrationspreis KIWI?

Beitrag hören
CARE Pakete und Holzkisten, die die US Zivilbevölkerung und Hilfsorganisationen den Deutschen nach Ende des zweiten Weltkrieges zur Verfügung gestellt hatten. (imago stock & people)
Die CARE Pakete - Namenspatron für das CARE-Projekt (imago stock & people)

Erstmals verleiht die Hilfsorganisation CARE den KIWI-Integrationspreis an besonders engagierte Schülerinnen und Schüler.

Egal ob gemeinsamer Rap Song, Hühnerstall auf dem Pausenhof oder Kulturcafé, deutschlandweit haben Kinder und Jugendliche eigenständig in KIWI-Schülerprojekten bewiesen, dass ihnen Integration ein besonderes Anliegen ist. Initiiert durch das CARE Projekt KIWI lernten die Schülerinnen und Schüler, wie sie Integration selbst in die Hand nehmen und mitgestalten können. Die fünf kreativsten Schülerprojekte zeichnet CARE nun mit dem KIWI-Integrationspreis aus. Auf diese Weise wird das Engagement der Jugendlichen nicht nur wertgeschätzt, sondern mit einer weiteren finanziellen Unterstützung auch das Fortbestehen ermöglicht. "Es ist uns ein besonderes Anliegen zu zeigen, dass auch Jüngere beim Thema Integration und interkulturellem Verständnis als Vorbilder vorangehen. Allen Schülerinnen und Schülern der KIWI-Projekte gebührt daher großer Respekt", so CARE-Vorstand Stefan Ewers. KIWI steht für Kultur, Integration, Werte sowie Initiative und wird in Lehrerfortbildungen und Schülerworkshops bereits seit zwei Jahren an mittlerweile über 250 Schulen deutschlandweit erfolgreich durchgeführt. Dabei zielt das Projekt darauf ab, mit Übungen und Spielen den Prozess der schulischen Integration zu begleiten. Hier richtet sich KIWI bewusst an Jugendliche mit und ohne Migrationsgeschichte, um das Zusammenleben zu stärken. KIWI wird durch die Deutsche Bank Stiftung, die Stiftung RTL sowie die UNO-Flüchtlingshilfe gefördert.

Kakadu stellt Euch die fünf Gewinnerschulen vor.