Freitag, 14. Dezember 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
  • Palliativmedizin

    (Text: Mike Herbstreuth)

  • Pressefreiheit Eintrag anhören

    Pressefreiheit – darin stecken zwei Worte: Presse und Freiheit. Das Wort Presse steht für alle Journalisten, die in Zeitungen, im Fernsehen, im Radio oder im Internet berichten, was in der Welt passiert. Das Wort Presse kommt von der Druckerpresse, mit der man früher Zeitungen gedruckt hat. Frei ist die Presse dann, wenn Journalisten über alles berichten dürfen, was sie herausfinden. Zum Beispiel über Fehler der Regierung oder über Firmenchefs, die sich selbst bereichern. Das ist wichtig, damit viele Menschen erfahren, wenn etwas schief läuft. In Deutschland ist die Pressefreiheit durch das Grundgesetz geschützt. Daran merkt man schon, dass die Pressefreiheit eine sehr wichtige Sache ist. Durch die Veröffentlichung bestimmter Dinge entsteht nämlich eine Art Kontrolle – eine Kontrolle durch die Zeitungsleser, Radiohörer oder Internetnutzer. In vielen anderen Ländern fehlt so ein Presseschutzgesetz. Dort entscheiden Politiker, worüber Journalisten berichten dürfen und worüber nicht. Das nennt man dann Zensur. (Text: Carsten Hueck)

  • Putsch

    (Text: Sebastian Feldmeier)