Montag, 15. Oktober 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 21.05.2018

KinderhörspielSonnenglut und Wüstenpferd

von Mario Göpfert nach dem Kinderbuch von Xavier-Laurent Petit Beitrag hören
Ein Mann fährt mit dem Fahrrad durch einen Sandsturm (AFP/Sanjay Kanojia)
Ob in Indien oder der Mongolei, ein Sandsturm ist sehr gefährlich. (AFP/Sanjay Kanojia)

Galshan und ihre Freundin Toja geraten in einen Sandsturm, der Tiere und Menschen heftig durcheinander wirbelt

Galshan verbringt ihre Ferien in der mongolischen Steppe, bei ihrem Großvater Baytar. Es ist ein unerträglich heißer und trockener Sommer. Baytars Ziehsohn Uugan will auf der Suche nach Wasser und besseren Weiden mit seiner Herde in Richtung Norden ziehen und Baytars Tiere mitnehmen. Nach einigem Zögern willigt der Alte ein. Galshan und ihre Freundin Toja, die aus der Stadt zu Besuch gekommen ist, begleiten Uugan und die Herde. Unterwegs geraten sie in einen heftigen Sandsturm, der Tiere und Menschen wild durcheinanderwirbelt. Als der Sturm sich gelegt hat, sind die Mädchen ganz allein in der endlosen Steppe. Nur Kudja, Galshans Adler, kann sie nun noch retten.

Sonnenglut und Wüstenpferd

Von Mario Göpfert
Nach dem Kinderbuch von Xavier-Laurent Petit
Aus dem Französischen von Anja Malich
Regie: Christine Nagel
Komposition: Peter Ehwald
Mit: Tina Engel, Antonia Brunner, Fea Faika, Jörg Gudzuhn, Bernhard Schütz, Meriam Abbas, Tonio Arango
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014

Mario Göpfert, geboren 1957, lebt als freier Autor in Dresden, schreibt Hörspieltexte und Erzählungen für Kinder.