Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 15.09.2019

KinderhörspielDie Konferenz der Tiere

Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Erich Kästner
Nach der Fertigstellung des Zeichentrick-Farbfilms zum Kinderbuch "Konferenz der Tiere" zeigt sich der Autor des Buches, Erich Kästner (r), am 25.11.1969 während seines Gespräches mit Filmproduzent Curt Linda (l) zufrieden mit dieser Version seiner Fabel. Kästner war ein deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist, der vor allem für seine Kinderbücher (u. a. "Emil und die Detektive", "Das doppelte Lottchen") bekannt wurde. | Verwendung weltweit (dpa)
Bei der Zeichentrick-Verfilmung seines Buches "Konferenz der Tiere" war Erich Kästner sogar bei der Bilderauswahl beteiligt. (dpa)

Elefant Oskar, der Löwe Alois und die Giraffe Gisela wollen nicht weiter zusehen, wie die Menschen die Welt zugrunde richten. Sie berufen eine Konferenz der Tiere ein, um die Menschen endlich zu einem weltweiten Friedensschluss zu bewegen.

"Eines schönen Tages wurde es den Tieren zu dumm." Als der Elefant Oskar, der Löwe Alois und die Giraffe Gisela erfahren, dass die x-te internationale Konferenz der Menschen ergebnislos aufgelöst wurde, wollen die drei Freunde nicht weiter zusehen, wie die Menschen die Welt mit Kriegen, Hungersnöten und Umweltzerstörung zugrunde richten. Gemeinsam beschließen sie, eine Konferenz der Tiere einzuberufen, um die Menschen um ihrer Kinder willen endlich zu einem weltweiten Friedensschluss zu bewegen. Alle Tiere der Erde werden benachrichtigt und senden Delegierte zur Konferenz; sogar die Tiere aus den Bilderbüchern reisen an. Während sich die Staatsoberhäupter der Welt zu einer weiteren Konferenz treffen und dort zum ungezählten Mal ihre alten Floskeln abspulen, tagen die Tiere im Hochhaus der Tiere und ihre Ehrengäste sind die Kinder, von jedem Kontinent eines. Unter dem Motto ‚Es geht um die Kinder‘ setzen die Tiere mit ihren ganz eigenen Methoden alles daran, den Menschen endlich vor Augen zu führen, dass es an der Zeit ist, sich die Hände zu reichen. Die Staatsoberhäupter bleiben lange uneinsichtig, bis die Tiere zum Äußersten greifen: Sie entführen alle Kinder der Welt.

SWR2 Spielraum, "Konferenz der Tiere", Hšrspiel nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Erich KŠstner, Hšrspielbearbeitung und Regie Nicole Paulsen, am Mittwoch (03.10.18) um 14:05 Uhr. V.li.n.re.: Alois, der Lšwe (Mechthild Gro§mann), Maxi, die Maus (Michael Tregor), Oskar, der Elefant (Berthold Toetzke), Nicole Paulsen (Regie), Paul, der EisbŠr (Waldemar Kobus), Gisela, die Giraffe (Hedi Kriegeskotte, hinten), Ulla, die Eule (Katja BrŸgger, vorne), Tierstimmen weiblich (Cathlen Gawlich), Tierstimmen mŠnnlich (Santiago Ziesmer), Gudrun, das KŠnguru (Anne Lessmeister). © SWR/Monika Maier, honorarfrei - Verwendung gemŠ§ der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/Monika Maier" (S2). SWR-Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22453, Fax: -929-22059, foto@swr.de (SWR-Presse/Bildkommunikation)Die Konferenz der Tiere - V.li.n.re.: Alois, der Lšöwe (Mechthild Großmann), Maxi, die Maus (Michael Tregor), Oskar, der Elefant (Berthold Toetzke), Nicole Paulsen (Regie), Paul, der EisbäŠr (Waldemar Kobus), Gisela, die Giraffe (Hedi Kriegeskotte, hinten), Ulla, die Eule (Katja BrŸügger, vorne), Tierstimmen weiblich (Cathlen Gawlich), Tierstimmen mŠännlich (Santiago Ziesmer), Gudrun, das KäŠnguru (Anne Lessmeister). (SWR-Presse/Bildkommunikation)


Die Konferenz der Tiere
Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Erich Kästner
Ab 7 Jahre
Hörspielbearbeitung und Regie: Nicole Paulsen
Musik: Bernd Keul
Mit: Mechthild Großmann, Hedi Kriegeskotte, Waldemar Kobus, Michael Tregor, Adolfo Assor u. a.
Produktion: SWR/hr 2018


Erich Kästner (1899-1974), geboren in Dresden, gehört zu den herausragendsten deutschen Schriftstellern. Neben Romanen ('Fabian') schrieb er vor allem Kinderbücher (u.a. 'Emil und die Detektive' 1929, 'Pünktchen und Anton' 1931, 'Das fliegende Klassenzimmer' 1931 und 'Das doppelte Lottchen' 1949). Er starb in München.