Samstag, 20. Oktober 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 05.08.2018

KinderhörspielDie Blume des Amethyst

Von Mario Göpfert Beitrag hören
Eine Frau Fotografiert den lilafarbenen Amethyst (dpa / Johannes Schmitt-Tegge)
Echt gigantisch: Dieser lilafarbene Amethyst wiegt so viel wie ein Elefant. (dpa / Johannes Schmitt-Tegge)

Ritter Gotfryd zieht in die Welt hinaus, um für die Königstochter die geheimnisvolle Blume des Amethyst zu pflücken.

An König Zygmunts Hof gibt es ein Spiel: Welcher Ritter ersinnt die mutigste Tat, um seine Dame zu preisen? Ein Streit macht Ernst aus dem Spiel. Gotfryd, der Sieger, muss hinausziehen, um für die Königstochter die Blume des Amethyst zu pflücken. Mutig durchschreitet Gotfryd den Feuerring, der die Zauberblume umschließt, doch da erst erwartet ihn die schwerste Prüfung: Das Leben der Bergfee Wiwiana hängt an der Zauberblume und nur, wenn Gotfryd verschweigt, dass er sie hätte pflücken können, rettet er ihr Leben. Sein Mut zur Niederlage wird durch die Liebe der Königstochter reichlich belohnt.

"Die Blume des Amethyst"
Von Mario Göpfert
Nach einem Märchen von Halina Gòrska
Übersetzung von Irmgard Luft
Regie: Manfred Täubert
Komposition: Hermann Naehring
Mit: Martin Seifert, Reiner Heise, Regina Nitzsche, Margit Bendokat, Walter Wickenhauser, Michael Gerber, Maximilian Löser, Manuel Soubeyrand
Produktion: Rundfunk der DDR 1987

Mario Göpfert, wurde 1957 in Dresden geboren. Weil er als Kind keine spannenden Bücher besaß, beschloß er, sich seine Geschichten selber zu schreiben. Diesem Entschluß ist er treu geblieben. Seit 1985 ist er freibruflicher Autor. Er schreibt hauptsächlich Kinderhörspiele und Radiogeschichten.