Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 26.12.2020

Kakadu für FrühaufsteherWarum sind wir so scharf auf Schokolade?

Mit Ulrike Jährling und Elias Beitrag hören
Weihnachtsmänner aus Schokolade stehen an einem Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt in Herford, Nordrhein Westfalen, Deutschland *** Santa Clauses made of chocolate stand at a sales stand at the Christmas market in Herford North Rhine-Westphalia Germany (© imago images | Ralph Peters)
Das sind alles MEINE! Die esse ich ganz ALLEINE! (© imago images | Ralph Peters)

Im Durchschnitt futtert jeder Mensch in Deutschland knapp 10 Kilogramm Schokolade pro Jahr. Ob da die Corona-Frust-Schokoladenweihnachtsmänner schon mit eingerechnet sind?

Fast alle von uns lieben Schokolade. Sie ist ein Lebens- und Genussmittel, hauptsächlich aus Kakao und Zucker, manchmal auch aus Milch. Das Wort "Schokolade" haben die Azteken in Mexiko zuerst benutzt: für den Namen des ersten Getränks, das Kakao enthielt, xocólatl.

Warum sind wir so scharf auf Schokolade?

Autor: Peter Kaiser
Moderation: Ulrike Jährling und Elias
Redaktion: Roland Krüger
Technik: Eugenie Kleesattel
Deutschlandfunk Kultur, 2020