Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 23.03.2020

Ein Vater per Lieferdienst?Der Pap@mat

Von Peter Jacobi Beitrag hören
Der Pap@mat spielt stundenlang mit Philipp am Computer.  (picture alliance / ZB / Jens Büttner)
Der Pap@mat spielt stundenlang mit Philipp am Computer. (picture alliance / ZB / Jens Büttner)

Zufällig gerät Philipp im Internet auf die Seite von Superdad-Solutions, klickt herum, wird nach seinen Wünschen gefragt und schon hat er bestellt. Als er nach der Kreditkartennummer gefragt wird, macht er schnell aus. Doch zwei Tage später bringt der Lieferservice ein großes Paket und heraus steigt der bestellte Pap@mat.

Zuerst ist das wunderbar, weil er sich für alles interessiert, was Philipp macht, weil er ihm bei den Hausaufgaben hilft und stundenlang mit ihm am Computer spielt. Aber dann entdeckt ihn Mama und es gibt Ärger ohne Ende. (Ab 7 Jahren)

Komposition: Sabine Worthmann
Mit: Lyonel Holländer, Nele Rosetz, Sven Lehmann, Anton Kurth, Leo Burkhardt, Uwe Büschken, Gunther Schoss, Michael Schuhmacher, Nadja Schulz-Berlinghoff, Fritz Hammer, Sofia Musial und Lotte Thierbach
Regie: Oliver Sturm
Produktion Deutschlandradio Kultur 2010

Länge: 48'31

Peter Jacobi, geboren 1951 in Thüringen, studierte Philosophie und Anglistik, lebt in München, schreibt Hörspiele für Kinder und Erwachsene.