Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 25.12.2019

Die Geschichte für FrühaufsteherWeihnachten im Wurmloch

Von Thilo Reffert Beitrag hören
(picture-alliance / ASA / Leo Himsl)
Eine Weihnachtsgeschichte mit Hyperraum, Zeitverkrümmung und Wurmloch (picture-alliance / ASA / Leo Himsl)

Dieses Jahr wird Nick für die Kinder in der Nachbarschaft den Weihnachtsmann spielen. Nur hat er nicht damit gerechnet, dass er sich im Verlauf des Abends in einen echten Weihnachtsmann verwandelt.

Nick weiß inzwischen ganz genau, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt und auch nie gegeben hat. Trotzdem erklärt er sich bereit, für die Kinder in der Nachbarschaft den Weihnachtsmann zu spielen. Denn diese Kinder sind ja auch noch klein und glauben an solche Geschichten. Doch als Nick mit der Bescherung fertig ist, steht unvermittelt ein Zwerg vor ihm, der fordert, dass er schleunigst zu ihm in den Schlitten steigen soll, denn auch andere Kinder würden auf ihre Geschenke warten. Schließlich wäre er der Weihnachtsmann. Als Nick ihm sagt, dass er nicht der echte Weihnachtsmann ist, antwortet ihm der Zwerg, dass dies keine Rolle spielen würde. Ob echt oder unecht, Hauptsache, Nick würde ihm jetzt helfen, die Kinder in der Welt mit ihren Geschenken zu versorgen. Und unversehens befindet sich Nick in einer sehr ungewöhnlichen Weihnachtsgeschichte mit Hyperraum, Zeitverkrümmung und Wurmloch.


Weihnachten im Wurmloch
Von Thilo Reffert
Gelesen von Fabian Busch
Ab 6 Jahre
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014
Moderation: Tim Wiese