Sonntag, 26. Mai 2019
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 03.02.2019

Die Geschichte für FrühaufsteherFliegender Stern (5/5)

Ursula Wölfel
Ein Gast auf dem Pow Wow in Ontario, im Hintergrund tanzende Mädchen. (Oranus Mahmoodi / Holger Meyer)
Viele nordamerikanische Indianer versuchen die alten Traditionen ihrer Vorfahren am Leben zu halten. (Oranus Mahmoodi / Holger Meyer)

Die beiden Indianerjungen Fliegender Stern und Grasvogel machen sich ohne Wissen der Erwachsenen auf den Weg zu den Weißen, um ihren Stamm zu retten.

Heimlich waren Fliegender Stern und sein bester Freund in die Siedlung der Weißen gereist. Dort konnten sie mit Doktor Christoph sprechen, einem weißen Mann, der die Probleme der Indianer kennt und Verständnis für ihre Sorgen hat. Er erklärt den beiden Jungen jedoch auch, dass es kein Zurück mehr gäbe. Der weiße Mann wäre nun hier und würde das Land der Indianer nie wieder verlassen.

Um dem Stamm der Schwarzfußindianer in ihrer Not zu helfen, gibt er den beiden Jungen eine Karte, in der die Stellen markiert sind, in denen noch Büffel anzutreffen sind. Zu Hause wurden die beiden Jungen derweil vermisst, und nachdem es zuerst etwas Streit um die Richtigkeit der Karte gibt, gehen am Ende die Schwarzfußindianer auf Jagd und treffen tatsächlich auf die lang ersehnten Büffel.


Fliegender Stern (5/5)
Von Ursula Wölfel
Gelesen von Gundi Erhardt
Ab 6 Jahre
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 1998

Ursula Wölfel, war eine deutsche Kinderbuchautorin (1922-2014). Sie wurde für Ihre vielen Kinderbücher national und international ausgezeichnet.

Die anderen vier Teile dieser Geschichte könnt Ihr natürlich auch nachhören. Ihr findet sie unter den jeweiligen Sonntag im Kakadu für Frühaufsteher:

6./13./20./27. Januar und 3. Februar 2019